25. Schweizer Controller-Tagung: Dank an Jacqueline Mundt-Jenny

In bewährter Qualität und Lokation war die 25. Controller Tagung der Schweizer Arbeitskreise wieder ein schöner Erfolg. Die Jubiläums-Tagung am 23. September im Euler-Auditorium des Forschungszentrums der ABB in Dättwil bei Baden stand unter dem Titel „Controlling – Transformation: Veränderungen gestalten“. Dazu wurden vielfältige aktuelle Controlling-Themen erörtert. Dazu gehörten „Lean Planning“, „Finanzielle Führung von öffentlichen Spitälern“, „Transformation Controlling bei der SBB”, „Produktionsverlagerung nach Osteuropa“ sowie „Big Data“. Ein Novum der Schweizer Controlling-Jubiläumstagung war eine Podiumsdiskussion; diesmal zum Thema „Big Data“. Das Einführungsreferat, „Information rules – Herausforderungen und Potentiale von Big Data“, hielt Prof. Dr. Andreas Seufert, Leiter des ICV-Fachkreises  BI & Big Data. Danach moderierte er die Diskussion mit  Anette Karth, Head Analytics & Reporting,  F. Hoffmann-La Roche AG, Peter Münzenmayer, Head Big Data & Smart Analytics Centre, Swiss Reinsurance Company Ltd, Herbert Stauffer, Geschäftsführer der barc Schweiz AG.

Mundt CH 2014Ein besonders herzliches Dankeschön gab es für Jacqueline Mundt-Jenny, die von der ersten Schweizer Tagung an mit der Veranstaltungsorganisation betraut ist. Ihr dankten im Namen des ICV-Vorstandes Marcus Haegi, Tagungsleiter und ICV-Vorstandsmitglied, und ICV-Geschäftsführer Conrad Günther.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.