8. Sankt Augustiner Controlling-Tagung mit ICV-Referenten

Am 14. März fand an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg die 8. Sankt Augustiner Controlling-Tagung mit 120 Teilnehmern – vor allem Praktiker aus dem Bereich Finanzen, Controlling, Rechnungswesen aller Führungsebenen (Geschäftsführer bis Junior Controller) sowie Hochschulangehörige (Professoren bis Studierenden) – zu Trends in der nachhaltigen Unternehmensführung statt. Unter den namhaften Referenten waren Dr. Walter Schmidt, ICV-Vorstandsmitglied, als Keynote-Redner und Dr. Christian Schneider, Leiter des ICV-Branchenarbeitskreises „Transport + Logistik“. Hier ein Bericht von Andreas Wiesehahn.

Unternehmen haben unterschiedlich schnell erkannt, dass es langfristig keine Alternative zu einer nachhaltigen Unternehmensführung gibt. Bereits 2010 verfolgten 93 % der DAX-30 Unternehmen eine Klimaschutzstrategie und 73 % hatten sich konkrete Reduktionsziele zu Treibhausgasemissionen gesetzt. Es gibt aber auch zahlreiche Beispiele von Unternehmen, die das Thema eher zögerlich anpacken. Insbesondere die Rolle des Controllings bei der Umsetzung einer nachhaltigen Unternehmensstrategie wird sehr unterschiedlich interpretiert. Vor diesem Hintergrund diskutierten Praktiker und Wissenschaftler mit rund 120 Teilnehmern am 14. März bei der 8. Sankt Augustiner Controlling-Tagung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg das Thema „Nachhaltige Unternehmenssteuerung“.

Nach der Begrüßung durch die Gastgeber Prof. Dr. Andreas Gadatsch, Prof. Dr. Alfred Krupp und Prof. Dr. Andreas Wiesehahn sowie den Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Klaus Deimel, sprach Dr. Walter Schmidt, Vorstandsmitglied des Internationalen Controller Vereins (ICV). In seiner Keynote zu Praxistrends in der wertorientierten Unternehmenssteuerung zeigte er, dass zu einem zeitgemäßen Verständnis der Wertorientierung auch das Management der Wirkungen und Risiken des Humanvermögens, sozialen Vermögens und des natürlichen Vermögens gehört. Eine zweite Keynote sprach Dr. Elmar Gerwalin vom Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik zum Thema „Wollen Anwender eigentlich Green IT?“.

Dr. Schmidt blog

Anschließend wurde in drei parallelen Tracks ein Überblick über das nachhaltige Beteiligungscontrolling, die instrumentelle Ausgestaltung des Nachhaltigkeitscontrollings sowie die Herausforderungen für das IT-Management durch Forschungsergebnisse und Best-Practice Vorträge gegeben. Im Track zum nachhaltigen Beteiligungscontrolling stellte Prof. Dr. Alfred Krupp von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg seine Forschungsergebnisse zur Interkulturellen Kompetenz für Controller vor, Peter Fach von der Deloitte Consulting GmbH diskutierte über die Frage „Wieviel Shared Services verträgt Controlling?“ und Dr. Nils Ahlemeyer von der katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt sprach über die Berücksichtigung von Risiken bei internationalen Akquisitionen.

Im Track zu der instrumentellen Ausgestaltung des Nachhaltigkeitscontrollings diskutierten Referenten und Teilnehmer auf Basis der Vorträge von Dr. Christian Schneider (Bild unten) von der Nagel-Group, Leiter des ICV-Branchenarbeitskreises „AK Transport + Logistik“, Dr. Klaus Hufschlag von der Deutschen Post DHL und Dr. Klaus Engelmann von der Henkel AG & Co. KG die Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in das Berichtswesen sowie aktuelle Trends im Carbon- und Emissions-Controlling.

Dr. Schneider blog

Im Track zu den Herausforderungen für das IT-Management zeigte Prof. Dr. Martin Kütz von der Hochschule Anhalt eine Methode zur Ermittlung des Wertbeitrages der IT, Guido Reimann vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. berichtete über IT-Benchmarking und IT-Wertbeitrag im Maschinen- und Anlagenbau und Sascha Kremer von der LLR-Kanzlei für Wirtschaftsrecht in Köln referierte über die Nachhaltigkeit in IT-Verträgen.

Die lebhaften Diskussionen der Teilnehmer mit den Referenten im Anschluss an die Vorträge sowie das positive Feedback zeigten, dass sowohl Thema als auch Format der Tagung den Nerv getroffen haben. Die Teilnehmer waren sich einig, dass der Dialog und der Austausch im kommenden Jahr auf der nächsten Tagung fortgesetzt werden soll. Die 9. Controlling-Tagung findet am 13.03.2015 in Sankt Augustin statt.

(Info: Andreas Wiesehahn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.