Muzaffer Yilmaz, Head of Controlling & Analytics, Mister Spex GmbH, Berlin

– Herausforderung Datenvielfalt:

Die Verfügbarkeit von unglaublich vielen Daten in einem digitalen Geschäft bedeutet nicht automatisch, das man “Data Dirven” ist. Zentrales Element ist die Verknüpfung des ERP-Systems mit dem Data Warehouse. Weiterhin gibt es zusätzliche Daten aus den Webseiten, aus zusätzlichen Tools, Daten externer Dienstleister, … Das Data Warehouse ist die eine Datenquelle, die einen deutlich effizienteren Umgang mit Daten ermöglicht. Es fallen vielfältige Aufgaben rund um das Thema “Daten” an, deren Zuordnung klar sein muss (Definition von Kennzahlen und Dimensionen, Reporting, Anbindung von Datenquellen, Evaluierung der technischen Infrastruktur, Skizzierung der Datenvision, … Klare Verantwortlichkeiten zwischen BI und Controlling&Analytics helfen in der täglichen sowie strukturellen Verantwortung. BI verantwortet die technische Dimension Controlling & Analytics die marktseitigen Aufgaben.

– Ticketboard/Kanbanboard als Instrument in der Praxis

Anfragen aus dem Tagesgeschäft, aus Projekten und Adhoc-Zielerfüllung kommen zunächst in die Abteilung Controlling & Analytics ein. Die Anfragen werden bewertet und für das gesamte Team priorisiert und danach einzeln zugewiesen. Es ist eine realistische und machbare Deadline dem internen Kunden mitzuteilen.

– Perspektive des Controllers in einem digitalen Start Up Unternehmen

Themenverantwortlichkeiten in den ursprünglich getrennten Abteilungen Controlling und Analytics waren gewachsen, an Personen gebunden und inhaltlich getrennt. Es wurde eine Matrix nach Aufgaben (Analysieren, Verstehen, Reporten, Steuern) und interne Kunden (Marketing, Operations, Product, …). Die “internen Kunden” – Domains – bekommen neuen einen dedizierten Anspruchpartner. Dadurch ist der Verantwortungsbereich des Mitarbeits erweitert über die gesamte Breite des Aufgabenportfolios. Die Domains bekommen eine End-to-End-Betreuung.

Durch Selbstverständnis der Rolle, Veränderungsbereitschaft und dem Skillset gelingt der Shift.

Wer an den Themen zum Controlling in Start-Up-Unternehmen mitwirken möchte, ist im entsprechenden Arbeitskreis des ICV willkommen: https://www.icv-controlling.com/de/arbeitskreise/start-up-controlling/mitglieder.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.