An der Küste Socken stricken

Heute sind sie nun also auch endlich in Bayern angekommen: die Sommerferien. Für viele gestresste Eltern ziehen ruhigere Tage herauf. Mir geht es, ehrlich gesagt, im Urlaub oft zu ruhig zu. Nach zwei Tagen Strandliegen bekomme ich die berüchtigten Hummeln im Heck… Was kann der ruhiggestellte Urlauber also tun? – Wie wäre es mit Stricken? Ja, zwei Nadeln, Wolle, zwei links, zwei rechts, eine fallen lassen… – Das ist das Hobby einer mir lieb und teuren Kollegin aus dem Internationalen Controller Verein (ICV), die auch einen ICV-Arbeitskreis leitet. Sie strickt übrigens nicht nur die tollsten Sachen, sie betreibt auch noch seit April vorigen Jahres ein Hobby-Weblog. Nicht zum Thema Controlling, sondern zu ihrer Freizeitbetätigung Stricken. Auch, wenn mich die Strickerei nicht begeistert, schaue ich immer wieder gerne bei der “Küstensocke” vorbei. Viele herzliche Grüße an die Küste, und allen urlaubsreifen ControllingBlog-Lesern eine schöne, erholsame Ferienzeit!

Screen_Kuestensocke

Wenn Sie als ControllerIn auch ein Hobby-Weblog betreiben, lassen Sie es mich doch bitte wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.