Begrüßung der Teilnehmer am Congress der Controller 2014

1405190101Siegfried Gänßlen Vorstandsvorsitzender und CEO der Hansgrohe SE, Schiltach, und Vorsitzender des Vorstands, ICV, eröffnet pünktlich um 9.00 Uhr den 39. Congress der Controller.

Über 560 Teilnehmer sind nach München zur Weiterbildung, zum Erfahrungsaustausch und zu persönlichen Begegnung gekommen.

Zunächst gratuliert S. Gänßlen Hrn. Dr. Dr. h.c. Deyhle nachträglich zum 80. Geburtstag, der am vergangenen Montag gefeiert wurde.

Anschließend führt er fachlich in ein zentrales Thema dieses Congresses ein: die wirtschaftliche Dimension von Big Data, die u.a. am Beispiel von Amazon deutlich wird. Daher ist Big Data und Controlling ein zentrales Thema für die Controller. Wird Big Data die Rolle des Controllers stärken oder schwächen? In der Medizin, bei Banken, in der Automotive-Industrie und auch im Wohnzimmer wird Big Data von Bedeutung für Unternehmen sein. Big Data benötigt aber auch Big Brain. Dazu gehört, dass Controller einen ganzheitlichen Blick über das Unternehmen haben. Controller sollten daher zusammen mit den Führungskräften eine Roadmap für die Nutzung von Big Data entwickeln, die u.a. Antworten auf folgende Fragen aufzeigt:

– Was bedeutet Big Data für das Unternehmen und seine Geschäftsprozesse?

– Welche Herausforderungen entstehen durch Big Data für das Controlling?

– Wo Potenziale bietet Big Data für das Unternehmen sowie das Controlling und wie lassen sich diese Potenziale nutzen?

– Welche Schritte, um aus Daten für Führungskräfte “smart Data” werden?

Dieser Congress soll den Controller helfen, um ihre Rolle als Business-Partner gegenüber dem Management noch besser wahrzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.