“Bildungsbereiter” als Manager

Das prominent besetzte Podium auf der “Controlling Insights Steyr – CIS 2011” war angetreten, das Thema “Controlling im Jahre 2020 – ein Ausblick” zu diskutieren. Dr. Dr. h.c. Albrecht Deyhle, deutscher Controlling-Pionier, ICV-Gründer und Ehrenvorsitzender, Dr. Rita Niedermayr-Kruse, stv. Vorsitzende im Board der International Group of Controlling (IGC) und Matthias Schulmeister, Geschäftsführer Schulmeister Management Consulting, kamen dabei auf die Rolle der Controller als Business Partner des Managements zu sprechen. Es wurde deutlich: Auf dem Weg dorthin sind noch einige Aufgaben zu erledigen. So meinte Dr. Niedermayr-Kruse, die “controllerischen Bau-Prinzipien” seien im Management noch nicht ausreichend verankert. Auch die Antwort auf eine Frage aus dem Publikum, was denn getan werde, um Managern näher zu bringen, was Controlling ist, hatte einen nachdenklich stimmenden Tenor: Controller seien bildungsbereiter als Manager. Dass dennoch ausgezeichnete Aussichten bestehen, brachte sie mit einer weiteren Äußerung zum Ausdruck: Wohl 70% der CFOs in Österreich haben inzwischen eine “Controllervergangenheit”.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieses und weitere Videos können auch unter Controlling.TV auf der ICV-Website www.controllerverein.com angeschaut werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.