Angeregte Gespräche führten die Gäste der CCS 2010 in der ersten Kaffeepause. Der Vortrag von Dr. Bissantz hat für viel Gesprächsstoff gesorgt.

PIC_0967

Nach der Pause ist “Die Verteidigung von Verrechnunsgpreisen in der Betriebsprüfungspraxis” das Thema von Prof. Dr. Thomas Borstell. Der International Tax Partner in der Steuerabteilung von Ernst & Young in Düsseldorf leitet weltweit die Beratung zu Fragen der Verrechnungspreise bei Ernst & Young. Er ist Lehrbeauftragter und Honorarprofessor für “International Tax Planning” an der Uni Köln.

PIC_0976

Zunächst spricht Borstell über die Reaktionen der Steuerverwaltung auf die wirtschaftliche Lage und deren verändertes Vorgehen.  Dann erörtert er die eigene Vorbereitung der Unternehmen, speziell des Controllings, auf eine Verrechnungspreis-Betriebsprüfung unter der Überschrift “Risikomanagement für Verrechnungspreise”. Dabei skizziert Borstell typische Vorgehen von Betriebsprüfern sowie typische Abwehrstrategien.

Wie sich eine Doppelbesteuerung beseitigen lässt, erläutert Borstell abschließend und widmet sich auch Klagewegen, Verständigungs- sowie Schiedsverfahren und spricht schließlich über Vorabverständigungsverfahren.

PIC_0980

Ein “trockenes Thema lebhaft dargelegt”, würdigt Tagungsleiter Rainer Linse den Vortrag im Anschluss. Dem ist voll zuzustimmen.

Kommentare

  1. Ein wirklich sehr interessanter Artikel. Ich habe mich jüngst intensiv mit diesem Thema, vor allem jedoch mit Verrechnungspreisen befasst. Bei den Verrechnungspreisen handelt es sich um keine neuartige Erfindung, auch wenn diese erst in der jüngsten Vergangenheit wieder ins Gespräch gekommen sind. Dies liegt vor allem daran, dass einige multinational agierenden Konzerne ihr Expansionsziel bereits erreicht bzw. ihr Expansionskurs schwächt sich ab. Zusätzliche Kosteneinsparungen über Verlagerungen oder Ausgliederungen sind nicht mehr möglich. Neue Wettbewerbsvorteile können somit nur noch aus der internen Unternehmenssphäre erreicht werden. Dabei stellt sich die Frage nach möglichen Effizienzverbesserungen. Verrechnungspreissysteme können hierbei in der Unternehmenssteuerung den zentralen Erfolgsfaktor für ein Unternehmen darstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.