CH Controller-Tagung 2009 (5): “Warum wir so reich sind”

Als einen der “erfahrensten und bekanntesten Wirtschaftspolitiker der Schweiz” ist der nächste Referent angekündigt worden: Unter der Überschrift “Warum wir so reich sind” erläutert nun Alt Nationalrat Rudolf Strahm die “volkswirtschaftliche Bedeutung der Berufsbildung”.

102_1384

Der ehemalige Preisüberwacher der Schweiz aus Herrenschwanden/Bern wertet das schweizerische Berufsbildungssystem als “eine Quelle des hohen und breit gestreuten Wohlstands in der Schweiz”. Die Berufsbildung des Landes sei der wichtigste Grund für die im internationalen Vergleich tiefste Arbeitslosenquote der Schweiz. Die Berufsbildung helfe, trotz hohen Löhnen international konkurrenzfähig zu bleiben, weil sie die Arbeitsqualität und Produktivität erhöht. Der Vortrag ist ein engagiertes Plädoyer für die Berufsbildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.