CIB (5): Was führt zu Missverständnissen und Konflikten?

Das Leitthema “Kommunikation” findet auch im Vortrag “Interkulturelle Kommunikationskompetenz im Controlling” von Frank Bannys, Geschäftsführer von Competence Connects Cultures, auf der CIB 2011 seine Fortsetzung. Obwohl internationales Controlling auch “nur in gewohnten Bahnen” – z.B. strategisch planen, jährlich budgetieren, ständig Abweichungen messen, Abweichungsursachen besprechen, Maßnahmen beschließen – betrieben werde, komme es immer wieder zu “Missverständnissen und Konflikten”. Bannys erfragt und erläutert die Ursachen, z.B. beschreibt er den enormen Einfluss kultureller Prägung. Sein Fazit: Kommunikation zwischen Kulturen ist nicht einfach – auch nicht im Controlling. Es gibt dafür auch keine Patentrezepte. Doch beschließt er seinen hochinteressanten Vortrag mit einer ganzen Reihe von Empfehlungen. Unter anderem rät er, persönliche Beziehungen zu Kommunikationspartnern zu entwickeln, auf Augenhöhe zu kommunizieren, gute Umgangsformen zu beachten, Rangordnungen zu respektieren etc.

Frank Bannys kündigt schließlich sein Buch “Interkulturelles Management” an, das im Frühjahr 2012 im Wiley Verlag erscheinen soll. Ich habe es mir vorgemerkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.