CIS 2012 (2): “Je wichtiger die Rolle, desto schlechter das Image…”

1211220363

Mag. Dipl.-Ing. Robert Ottel, MBA,  CFO der voestalpine AG, Linz, hält auf der CIS 2012 einen Vortrag mit dem Neugierde weckenden Titel: “Wir spielen immer, und wer es weiß, ist klug (Schnitzler) – Die Rollen des Controllers und CFOs”.

Die Erwartungen werden sogar noch übertroffen: Ottel beleuchtet äußerst lebendig und bilderreich, mit einer gesunden Portion Ironie, die verschiedenen Anforderungsprofile an das Controlling aus Sicht der CEO und CFO. Er skizziert dann verschiedene Rollenprofile; z.B. den “Controller als wissenschaftlicher Assistent”, als das “Powerhouse”, das “Energiezentrum des Unternehmens”, auch als den “Inhouse Consultant”,den “Controller als Lebensversicherung”. Den Beschreibungen schließt er jeweils die positiven wie auch die negativen Bewertungen durch die Mitarbeiter und Manager des Unternehmens an – interessant & nachdenkenswert…!

Schließlich beschreibt er das Anforderungsprofil des CFO an den Controller. Dazu zählt er die Loyalität zum Unternehmen, Kommunikationsfähigkeit, situative Anpassungsfähigkeit, bereichsübergreifendes Verständnis.

Das Resümee seines bemerkenswerten Vortrags mit Scharfsinn und Humor : “Je wichtiger die Rolle, desto schlechter das Image, das ihm andere geben.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.