CIS2006-live (11): Controlling bei Microsoft

Der COO von Microsoft Österreich, Franz Kühmayer, referiert unter der Überschrift: “Wie Microsoft geführt wird – Controlling in einem der erfolgreichsten Konzerne der Welt”. – Er erläutert zunächst, wie sich Microsoft heute angesichts neuester Entwicklungen positioniert. Er beantwortet dann unter anderem, was Microsoft eigentlich mit seinem Geld macht, in welchen Produktbereichen Gewinn erzielt wird, wohin seine Company im Entertainment-Markt geht etc. Dann skizziert Kühmayer das “Business Management System” auf der Basis einer mehrdimensionalen Unternehmens-Matrix, weist auf ein “sehr verschachteltes Berichtswesen” im Unternehmen hin und präsentiert schließlich eine “Subsidiary Scorecard”, die 31 KPIs umfasst. Im weiteren Verlauf beschreibt er den Ablauf eines typischen Geschäftsjahres bei Microsoft, einschließlich Budgetierung, laufenden Reportings und Analysen, und dem “Mid Year Review”. Er schildert Microsoft als eine “sehr analytische Company” mit einer “hoch entwickelten Reviewkultur”, bei der versucht werde, sehr vieles zu messen (Beispiel: “Coolnessindex”). Schließlich vermittelt er Einblicke, wie erfolgreiche Scorecards zu gestalten sind. Der Rundblick soll vier Charakteristika von Microsoft gezeigt haben: die Company ist “multicore”, “longterm”, “analytical” und “people ready” (den Mensch-in-den-Mittelpunkt stellend).

kühmmayer

2 Kommentare

  1. Als Nicht-Controller vor einem so fachkundigen Publikum zu sprechen, ist natürlich eine Herausforderung – und zwar eine, die Freude bereitet. Prof. Losbichler, bei dem ich mich sehr herzlich für die Vortragseinladung bedanken möchte, hat darum gebeten, dem Veranstaltungs-Namen “Controlling INSIGHTS” so gerecht wie möglich zu werden. In diesem Sinne habe ich versucht, ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern. Warum es mir viel Freude gemacht hat, steht übrigens auf meinem Blog (http://reflections.kuehmayer.at).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.