(Dr. Hans-Jürgen Hillmer hat sich 2019 als Live-Blogger vom 44. Congress der Controller zur Verfügung gestellt.)

Aktuelle Herausforderungen an den Finanzvorstand und das Controlling im Wachstums- und Rennsportumfeld beschrieb Mag. Viktor Sigl (MBA, Vorstandsmitglied, CFO KTM AG, Mattighofen). KTM befindet sich im Wettbewerb u.a. mit BMW, Ducati, Kawasaki, Honda etc. Im Motorsport ist ein besonderes Spannungsverhältnis von Emotion und Rendite zu beachten. Hohe Motorsportaufwendungen, die sich in den letzten Jahren signifikant erhöht haben, müssen nicht nur mit sportlichen Erfolgen (297 Titel), sondern auch finanziell gerechtfertigt werden.

Zentrale Herausforderungen im digitalen Umfeld sieht Sigl in der Globalisierung (Exportquote 98%, USA allein 25%), in Innovationen (Technologieführerschaft im Motorradsegment, zunehmende FuE-Aufwendungen mit seit 2013 von 6,3% auf 8,3% gestiegener Forschungsquote), im Markenaufbau bzw. der Markenpflege und hinsichtlich der Mitarbeiter, die nicht nur das Tagesgeschäft, sondern auch die mit der Wachstumsstrategie verbundenen Anforderungen schultern müssen. Sigl betonte, dass Controller frühzeitig in die Forschungsaktivitäten eingebunden werden müssen, obwohl „hier Welten aufeinanderprallen“. Im Kontakt mit Rennsportleitung, Marketing etc. muss das Kostenbewusstsein auf vielen Ebenen geschärft werden, ohne als „Spaß-Bremse“ zu wirken.

Vor diesem Hintergrund fokussierte der Referent Sigl sich auf Reportinganforderungen bei steigender Mobilität. Ausgangslage war eine zerstückelte IT-Landschaft mit nicht anforderungsgerechtem Informations-Output. Zwecks Neuaufbau wurde das 8-Stufen-Modell des Change Management nach Kotter angewendet. Allein 4 Stufen sind dem Auftauen des verhärteten Status Quo gewidmet, bis schließlich der Veränderungsprozess und die neuen Strukturen in der Unternehmenskultur verankert werden müssen. Insbesondere wird nun die Effizienz der FuE-Aktivitäten systematisch auf den Prüfstand gestellt. Wichtig ist daneben auch das Controlling der massiv angestiegenen IT-Kosten. Angestrebt wird auf der neuen Basis ein Wachstumspfad, der von derzeit 260.000 auf 400.000 Motorrad-Verkäufe in 2022 führen soll.

(Dr. Hans-Jürgen Hillmer offered himself as a live blogger from the 44th Congress of Controllers 2019.)

Mag. Viktor Sigl (MBA, Board Member, CFO KTM AG, Mattighofen) described current challenges to the CFO and controlling in the growth and racing environment. KTM compete with many, e.g. with BMW, Ducati, Kawasaki, Honda, etc. In motorsport, there is a special tension between emotion and return. High motor sport expenses, which have increased significantly in recent years, must be justified not only with sporting success (297 titles), but also financially.

Sigl sees key challenges in the digital environment in globalization (export quota 98%, USA alone 25%), in innovations (technology leadership in the motorcycle segment, increasing R&D expenses from 6.3% to 8.3% since 2013), brand building and / or brand management and employees who not only have to deal with day-to-day business but also with the requirements of the growth strategy. Sigl emphasized that controllers have to be involved in research activities at an early stage, even though “worlds clash here”. In contact with motor racing management, marketing, etc., the cost awareness must be sharpened on many levels, without acting as a “fun killer”.

Against this backdrop, the speaker Sigl focused on reporting requirements with increasing mobility. The starting point was a fragmented IT landscape with inadequate information output. For the purpose of rebuilding, the 8-step model of change management according to Kotter was applied. Only 4 steps are dedicated to thawing the hardened status quo, until finally the change process and the new structures have to be anchored in the corporate culture. In particular the efficiency of R&D activities is now systematically put to the test. Also important is the controlling of the massively increased IT costs. The aim is to create a growth path on the new basis, which should lead from the current 260,000 to 400,000 motorcycle sales in 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.