Controller-Konjunkturumfrage 2014: Mit Selbstvertrauen & Optimismus ins neue Jahr

Soeben haben wir die erste ICV-Presseinformation des Jahres 2014 veröffentlicht. Darin werden die Ergebnisse der  Konjunkturumfrage vorgestellt, die alljährlich zum Jahreswechsel der Branchennewsletter “Controller’s e-News” initiiert. Die aktuelle Stimmung ist – auch bei den ControllerInnen – deutlich besser als im Vorjahr, als das Ergebnis auch schon positiv ausgefallen war. Bei allem Selbstvertrauen und Optimismus bleibt angesichts der anhaltend immensen Volatilität die nachhaltige Sicherung der Leistungs- und damit Überlebensfähigkeit der Unternehmen Agenda-Punkt der Controller – und in 2014 das zentrale Thema des Internationalen Controller Vereins.

Hier die komplette Presseinformation (01/2014) des Internationalen Controller Verein eV:
______________________________________________________________________

Konjunkturumfrage 2014: Mit Selbstvertrauen und Optimismus ins neue Jahr

Deutlich mehr Controller erwarten verbessertes Ergebnis / Anhaltende Volatilität: Steigerung der Leistungs-/Überlebensfähigkeit bleibt dringlichste Controller-Aufgabe

München, 10.01.2014– Der Branchen-Newsletter „Controller’s e-News“ des Internationalen Controller Vereins (ICV) hat zum Jahreswechsel Controlling-Praktiker in Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt, wie sie die wirtschaftlichen Aussichten ihrer Unternehmen im neuen Jahr bewerten. Rechneten vor einem Jahr 28 Prozent mit einem verbesserten Ergebnis, so sind es derzeit 52%. Eine Verschlechterung sehen mit 14% deutlich weniger als im Vorjahr (2013: 28%) voraus.

„Das Bild hat sich weiter und deutlich aufgehellt. Dass der Anteil jener, die Verbesserungen erwarten, von 28 auf 52 Prozent gestiegen ist, dass derzeit nur 14% Verschlechterungen erwarten, verglichen mit 28% vor einem Jahr, kann als klares Zeichen gewertet werden, dass die Geschäfte gut laufen“, kommentiert ICV-Geschäftsführer Conrad Günther das Ergebnis.

„Wir haben Controller und Controllerinnen befragt, die ja für das ‚betriebswirtschaftliche Gewissen‘ der Unternehmen stehen und tiefe Einblicke in die Situation ihrer Firmen haben. Dass bei ihnen Optimismus die Zurückhaltung des letzten Jahres klar überstrahlt, ist bemerkenswert. Vor einem Jahr hatte noch fast die Hälfte unserer Umfrageteilnehmer keine Veränderungen erwartet. Wir sahen das damals einerseits darin begründet, dass die begonnene positive Entwicklung den Teilnehmern kaum Spielraum zu noch besseren Ergebnissen gelassen hatte. Vor allem aber herrschte andererseits anhaltend große Unsicherheit angesichts von Euro-Krise und volatilen Märkten. Das hatte nach unserer Einschätzung viele Controller bei der Abstimmung einen Mittelweg wählen und zurückhaltend abzustimmen lassen.“

„Der nach wie vor immensen Volatilität hat sich das Controlling in den vergangenen Monaten intensiv wie erfolgreich angenommen, um die Leistungs- und damit Überlebensfähigkeit der Unternehmen nachhaltig zu sichern. Dieser Agenda-Punkt der Controller bleibt auch 2014 zentrales Thema des Internationalen Controller Vereins. So widmen wir unseren 39. Congress der Controller 19./20. Mai 2014 in München, mit voraussichtlich 600 internationalen Gästen die größte Controlling-Fachtagung Europas, diesem Thema.“

Die „Controller’s e-News“ Umfrage vom Dezember 2013 / Januar 2014: Welche Erwartungen haben Sie für die wirtschaftlichen Ergebnisse Ihres Unternehmens in 2014?
•    Verbesserung: 52% (2013: 28%; 2012: 32; 2011: 57; 2010: 56; 09: 22; 08: 51; 07: 54, 2006: 61)
•    Gleiches Ergebnis: 34% (2013: 44%; 2012: 34,5; 2011: 31; 2010: 27; 09: 34; 08: 34; 07: 29, 06: 26)
•    Verschlechterung: 14% (2013: 28%; 2012: 33,5; 2011: 12; 2010: 17; 09: 44; 08: 15; 07: 17, 06: 13)

Die wöchentlichen „Controller’s e-News“ beziehen über 10.000 Abonnenten, monatlich gibt der ICV zusätzlich eine englischsprachige Ausgabe heraus. Beide Versionen können auf der ICV-Website, www.controllerverein.com, kostenlos abonniert werden.


Der Internationale Controller Verein eV (ICV) hat in D, A, CH, Polen sowie in elf weiteren Ländern Europas rund 6.500 im praktischen Controlling tätige Mitglieder. Das Leitziel der ICV-Controlling-Philosophie ist ökonomisch nachhaltiger Erfolg. Mit seinem Ehrenvorsitzenden Dr. Dr. h.c. Albrecht Deyhle hat der 1975 gegründete Verein das Controlling im deutschen Sprachraum geprägt und Standards gesetzt. Der ICV führt Controller, CFOs, Manager und Wissenschaftler zusammen und orientiert sich strikt am Nutzen seiner Mitglieder. Im Zentrum stehen Erfahrungsaustausch, Kommunikation sowie die Fokussierung auf zukunftsorientierte Trends. Der Verein verbindet Erfahrung aus der Praxis und neueste Forschungsergebnisse, bereitet dieses Wissen für die praktische Umsetzung auf. Der ICV leistet damit einen Beitrag zum persönlichen Erfolg seiner Mitglieder und zur nachhaltigen Wertsteigerung von Unternehmen. ICV-Vorsitzender ist Siegfried Gänßlen, Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe SE, Schiltach, stellv. ICV-Vorsitzender ist Prof. Dr. Heimo Losbichler, FH Steyr.

Für weitere Informationen:
•    H.-P. Sander, Presse ICV, EASTWESTCOM, Lachen-Birkenallee 16, D-86911 Diessen am Ammersee, Tel. +49-(0)8807-94 90 94, presse@controllerverein.de
•    ICV, Geschäftsstelle, Münchner Str. 8, D-82237 Wörthsee, Tel. +49-(0)8153-88 974-20
•    www.controllerverein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.