9.50 Uhr, Verleihung ControllerPreis 2017, Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber, Direktor Institut für Management und Controlling (IMC) an der WHU, Otto Beisheim School of Management, Vallendar, Vorsitzender des Kuratoriums des ICV hält die Laudatio auf den diesjährigen Preisträger. Wichtig für die Preisvergabe ist die Nachhaltigkeit, der Nutzen für das Unternehmen und die Controller als „Treiber“ der jeweiligen Entwicklung. Es gab zwar leider nur eine geringe Anzahl an Bewerbungen, die aber eine sehr hohe Qualität aufwiesen. Beim diesjährigen Preisträger geht es um die Umsetzung der Strategie. Controller, die sich um die Integration von strategischer und operativer Planung kümmern, sind erfolgreicher. Gleich lernen wir ein anderes Modell kennen. Der derzeitige Preisträger integriert seit 2012 bestehende Instrumente. Die Lösung startete mit Excel und ist jetzt professionell umgesetzt worden. Es wurde der Individualität Platz gelassen. Es ist ein absolut würdiger Preisträger: „Das Entwicklungsmodell der EDEKA Südwest“ im Geschäftsbereich Controlling der EDEKA Südwest.

In dieser Lösung wird die strategische Planung systemgestützt operationalisiert. Die strategische Planung wird in ein Entwicklungsmodell übernommen, im Prinzip eine Maßnahmenliste mit strategischen Aussagen, Zielen, Kennzahlen und Maßnahmen.

In dieser Lösung wird die strategische Planung systemgestützt operationalisiert. Die strategische Planung wird in ein Entwicklungsmodell übernommen, im Prinzip eine Maßnahmenliste mit strategischen Aussagen, Zielen, Kennzahlen und Maßnahmen.

Jede strategische Aussage wird in ihren Auswirkungen dem RENTA-Schema (Umsatz, Rohgewinn, Personalkosten, Sachkosten) sowie Servicequalität, Sicherheit, Anlagevermögen u. Working Capital zugeordnet. Für jede dieser Komponenten bestehen Ist- u. Ziel-Kennzahlen.

Im Entwicklungsmodell sind je Maßnahme Planwerte, Zeiträume, Kostenstelle, Nachhaltigkeit und Prioritäten definiert. In Abhängigkeit von der Priorität werden diese Maßnahmen in die Planung übernommen und im Rahmen eines Multi-Projektcontrollings umgesetzt.

Toolseitig wurde diese Lösung mit der Projekt- und Portfoliomanagementsoftware Sciforma realisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.