Controlling als Karriereturbo

Im Web bin ich auf die “Ernst & Young” Studie “Finance forte: the future of finance leadership” gestoßen. Diese basiert auf Befragungen und Interviews von 530 Konzern-CFOs in Europa, Nahem Osten, Afrika und Indien und befasst sich v.a. mit dem Karriereweg von (potentiellen) CFOs. Die Bedeutung der CFOs sei noch nie größer gewesen als heute, heißt es dort, sie spielten sogar die einflußreichste Rolle im Unternehmen. Die Attraktivität des Jobs CFO wachse, es gäbe auch viele Talente, aber nicht genügend “Nachfolgekandidaten” mit den gefragten Kenntnissen und Fähigkeiten; der Karriereweg in diese Position habe auch strukturelle Hindernisse, das Nötige in seiner ganzen Vielfalt zu erlernen.

Die Studienzusammenfassung nennt u.a. “9 wesentliche Schritte” auf dem Weg zum CFO. Diese verdeutlichen nicht nur das breite Anforderungsprofil. Es werden Felder aufgezeigt, die besonders Controller hervorragend beackern können: Sind hier die strukturellen Hindernisse nicht erfreulich klein…? – Sehen Sie selbst:

1. Erfahrungen im Finanzbereich sammeln

2. kaufmännisches Wissen erwerben (67% der Studienteilnehmer meinten, dass CFO-Kandidaten, die ihre ganze Karriere ausschließlich in Finanzfunktionen verbracht haben, Nachteile gegenüber Kandidaten mit einem erweiterten, kaufmännischen Erfahrungshorizont haben werden.)

3. M&A-Erfahrungen sammeln

4. “übliche” und neuen Fähigkeiten ausbalancieren (“neu” z.B. im Sinne der Fähigkeit unterschiedliche Teams zu führen, bedeutende Projekte zu leiten und vertrauensvolle Beziehungen zu internen wie externen Stakeholdern aufzubauen)

5. Führungsqualitäten entwickeln

6. Internationale Erfahrungen (in entwickelten und gleichermaßen in neuen Märkten)

7. Erfahrungen mit Finance Transformation Initiativen sammeln (z.B. Aufsetzen und managen von Shared Service Centers

8. Ansehen im Markt und bei Stakeholdern gewinnen (“Der CFO wird zunehmend das Gesicht des Unternehmens. Deshalb sollten potentielle CFOs an Beziehungen mit der ganzen Bandbreite von Stakeholdern wie etwa Banken, Investoren, Rating Agenturen, Analysten und den Medien arbeiten.”)

9. effektive Beziehungen mit Vorstandsmitgliedern aufbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.