Controlling-Praktiker starten Herbsttagungen in 5 Ländern

Der Internationale Controller Verein (ICV) startet am 23. September seine diesjährige Serie öffentlicher Herbsttagungen; 2014 mit acht Controlling-Fachtagungen in fünf europäischen Ländern. Von Berlin bis Zagreb laden regionale ICV-Arbeitskreise Manager, Controlling-Experten, Berater und Hochschullehrer und Studierende ein, aktuelle Themen der Controller-Praxis jeweils einen Tag lang zu erörtern. In diesem Jahr stehen Themen wie „Big Data“ „Planung, Budgetierung, Forecast in volatilem und immer komplexerem Umfeld“, „Controlling in globalisierter Wirtschaft“ und auch „Kennzahlen-Optimierung für nachhaltige wirtschaftliche Erfolge“ im Mittelpunkt.

Den Auftakt zu den Controlling-Herbsttagungen macht die 25. Controller Tagung der Schweizer ICV-Arbeitskreise am 23. September in Dättwil bei Zürich. Dort werden Themen wie „Lean Planning“, „Finanzielle Führung von öffentlichen Spitälern“, „Transformation Controlling bei der SBB”, „Produktionsverlagerung nach Osteuro-pa“ sowie „Big Data“ behandelt.

Am 25. September folgt dann in Wien die 15. Internationale Gesundheitswesen-Tagung, am 16./17. Oktober die 14. ACC Adriatic Controlling Conference (Ljubljana, Slowenien); am 5. November die 2. ICCC International Controlling Conference Croatia (Zagreb), am 13. November die 10. CAB Controlling Advantage Bonn, am 15. November die 14. CIB Controlling Innovation Berlin, am 21. November die 13. CIS Controlling Insights Steyr (A) und am 27. November schließlich die 12. CCS Controlling Competence Stuttgart (IBM-Forum Ehningen bei Stuttgart).

Auf den ICV-Herbsttagungen werden auch 2014 wieder renommierte Preise verliehen: in Berlin der Controlling-NachwuchsPreis, in Ehningen bei Stuttgarter der
Green-Controlling-Preis. Mehr Informationen: ICV-Website www.controllerverein.de -> „Veranstaltungen“

Bitte jetzt informieren und anmelden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.