Einstiegsgehalt richtig verhandeln

Gerade hat die Karriere-Ratgeberin der ICV-Website, Rosita Blaha von der gleichnamigen Finance & Controlling Personalberatung, einen neuen Beitrag gepostet. Sie widmet sich darin der Frage eines Uni-Absolventen, wie er sich in den Verhandlungen zum Einstiegsgehalt verhalten soll und welche Höhe sein Wunschgehalt haben sollte.  Dem Fragesteller rät sie unter anderem: “Sie verhalten sich bei Ihrem Gespräch ganz offen und nehmen das Vertragsangebot Ihres zukünftigen Arbeitgebers auf, über das Sie dann nachdenken können. Man wird nicht von Ihnen verlangen, dass Sie gleich eine Entscheidung treffen. Die Bandbreite für das Einstiegsjahresgehalt der von Ihnen genannten Position liegt zwischen TE 36 und TE 46. Aber wie schon erwähnt, es hängt von Ihren individuellen Voraussetzungen sowie von der Größe und dem Gehaltsgefüge des betroffenen Unternehmens ab.

Wie alle bisherigen Ratgeberbeiträge ist auch dieser neue wieder lesenswert. Wer im neuen Ratgeberteil der ICV-Website auch eine Frage an Frau Blaha richten will, kann das per eMail tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.