“Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser”

kaliningrad_2009_plenum

Am Freitag (22.05.2009) hat in Kaliningrad, der russischen Ostsee-Enklave, die 2. Internationale Controlling Konferenz stattgefunden. Ich durfte die Referenten des Internationalen Controller Vereins aus Deutschland, Estland, Litauen und Polen begleiten und selbst einen Vortrag vor den 60 Teilnehmern halten. Alle Beiträge, auch die Diskussionen, wurden live deutsch-russisch übersetzt.

Das Tagungsmotto war “Theorie und Praxis des Controllings unter den Bedingungen der Krise”. Organisiert wurde die Konferenz vom “Kaliningrader Verwaltungs- und Finanzcontroller Club” in Kooperation mit der Kaliningrad International Business School (KIBS), der Russian Association of Business Education und dem Internationalen Controller Verein ICV. Für den ICV sprachen Dr. Herwig R. Friedag (Leiter des Ausschusses Öffentlichkeitsarbeit/Internet, Friedag Consult, Berlin) zum Thema “Wie kann ein Controller den Manager glücklich machen?”; Aiste Lörgen (AK Litauen, Postbank, Bonn) zum “IT-Controlling”; Harald Kitzmann (AK Estland, TU Tallinn) über “Stand und Entwicklungstendenzen des Controllings im Vorfeld der Wirtschaftskrise”, Slawomir Pieloch (Leiter Controlling, Winkhaus Polska Beteiligungs Gesellschaft, Polen, ICV Polen) über “Anpassungen des Controllingsystems an Änderungen im Geschäftsumfeld” und Hans-Peter Sander (Presseverantwortlicher des ICV, EastWestCom, Dießen) zum Thema “Wirtschaftskrise: Und was tun die Controller?”.

Seit der 1. Kaliningrader Controlling-Tagung im Mai letzten Jahres hat sich die wirtschaftliche Lage auch in Russland dramatisch verschlechtert, die russischen Gastgeber sprechen von einem Leben in der Wirtschaftskrise, in der das Thema Controlling aktueller denn je sei. Die russischen Referenten befassten sich mit den Themen”Hauptprobleme und Fehler bei der BSC-Einführung” – ein sehr offener und praxisorientierter Beitrag aus einem Kaliningrader Unternehmen; “Die Controllingstrategie der Gamma Invest Group” (ein sehr bedeutendes Unternehmen aus der Region); “Praktische Erfahrungen beim Aufbau eines Controllingsystems” am Beispiel eines Handelsunternehmens; “Methoden zur Senkung der Organisationskosten” mit dem Schwerpunkt steuerlicher Fragen.

Einen interessanten, wohl für Russland prädestinierten Disput, hatte schon zum Beginn Dr. Friedag mit seinen Ausführungen zum Thema “Management 2.0 – Kooperationen” ausgelöst, als er vor allem Vertrauen in den Unternehmen forderte. Hier stehe er, meinte anschließend ein russischer Diskussionsredner verschmitzt, mit Revolutionsführer Lenin deutlich im Widerspruch. Dieser hätte einst gesagt “Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser”. Nun meine Herr Friedag aus Berlin, Kontrolle ist gut, Vertrauen sei besser… In vielen Diskussionen, heiteren und ernsten, wird auch in Russland eine anhaltende Auseinandersetzung um das Rollenverständnis der Controller sichtbar.

Prof. Barinov vom Mitveranstalter KIBS meinte in seinem Schlusswort der Tagung, ein Vergleich des Controllings im Westen und in Russland zeige, dass man in Russland noch am Anfang stehe. Mit der Kaliningrader Tagung sei mit dieser zweiten Ausgabe der Durchbruch gelungen; sowohl was die Qualität der Referate als auch die gestiegene Teilnehmerzahl zeige. Vielleicht habe auch die Wirtschaftskrise diesen Erfolg beflügelt, mutmaßte er. Prof. Barinov will den internationalen Status der Konferenz – in Kaliningrad, dem “Zentrum Europas”, wie er es nennt – bewahren und im Mai 2010 die nächste Controlling-Tagung veranstalten.

Der ICV hat seine Bereitschaft zur Mitarbeit auch im kommenden Jahr signalisiert. – Die Zweisprachigkeit der Konferenz (russisch/deutsch), die Qualität der praxisorientierten Vorträge aus verschiedenen Ländern und nicht zuletzt die historische Stadt Kaliningrad/Königsberg mit der einmaligen Landschaft der Kurischen Nehrung in unmittelbarer Nähe machen die Kaliningrader Controlling Konferenz zu seinem besonderen Erlebnis. 2010 erhofft man sich noch mehr Gäste – insbesondere ambitionierte Manager und Controller aus dem deutschsprachigen Raum.

Restauriertes Königstor in Kaliningrad
Restauriertes Königstor in Kaliningrad

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.