Siegfried Gänßlen übergibt im Oktober Hansgrohe Vorstandsvorsitz

cc2014_gaensslen

Die Hansgrohe SE hat heute diese Meldung zu Siegfried Gänßlen, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Controller Vereins (ICV), veröffentlicht:

Wechsel an der Führungsspitze
Thorsten Klapproth folgt Siegfried Gänßlen nach

Am 1. Oktober 2014 wird Siegfried Gänßlen (68), langjähriger Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe SE, sein Amt an Thorsten Klapproth (52) übergeben. Klapproth hat zuvor zehn Jahre als Vorstandsvorsitzender die Württembergische Metallwarenfabrik AG (WMF AG) mit Sitz in Geislingen an der Steige erfolgreich geführt.

Gänßlen ist bereits seit 20 Jahren bei der Hansgrohe SE. Er hat wesentlichen Anteil daran, dass sich das Unternehmen zu einem der weltweit erfolgreichsten Sanitärhersteller entwickelt hat. Insbesondere die herausragende Innovationsfähigkeit, die Umsetzung der erfolgreichen Globalisierung und die deutliche Ergebnisverbesserung sind Gänßlens Erfolge.

Siegfried Gänßlen wird bis zum Mai 2015 als International Executive Advisor den CEO der Masco Corporation, Taylor, USA, Keith Allman, bei der strategischen Ausrichtung der Masco-Gruppe beraten.

 

Siegfried Gänßlen ist seit Mai 2007 Vorstandsvorsitzender des Internationalen Controller Vereins (ICV), zuvor war er seit Juni 2004 stv. ICV-Vorsitzender gewesen. Davor hatte Gänßlen mehrere Jahre in den 1990er Jahren den ICV-Arbeitskreis “Südwest” für den Raum Stuttgart/Schwarzwald geleitet, bis er im Jahr 2000 Vorstandsmitglied des ICV geworden war.

Ein Kommentar

  1. Anerkennung und Dank

    Gerne möchte ich aus drei Perspektiven antworten:

    1. Als Siegfried Gänßlen 1994 als kaufmännischer Geschäftsführer bei Hansgrohe antrat, hatten wir gehofft, dass sein gesunder schwäbischer Menschenverstand das kreative Element bei Hansgrohe ideal ergänzt. Diese Rechnung ist für alle voll aufgegangen. Gratulation!

    2. Er hatte mich seinerzeit als AK-Leiter Südwest zum ICV gebracht und in seinen AK integriert. Durch seinen Impuls wurde ich 2005 AK Leiter Heilbronn-Künzelsau und mittlerweile auch ICV Delegierter Deutschland Süd. Auch dadurch verdanke ich ihm viel.

    3. Für den ICV ist es ihm immer wieder beispielhaft gelungen, Professionalität mit Augenmaß für das Ehrenamt zu verbinden. Ich kann nur hoffen, dass er dem ICV noch lange als Schlüsselperson erhalten bleibt.

    In diesem Sinne höchste Anerkennung und herzlichen Dank an Dich, lieber Siggi,

    Dein Freund Rainer

    Rainer Linse, Freiberg am Neckar, 29. Juni 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.