Am vergangenen Freitag und Sonnabend war ich Gast des 1. Internationalen Controlling-Kongresses des russischen Controllervereins. Auf dieser Tagung bei Moskau haben auch zwei ICV-Referenten gesprochen: Harald Kitzmann, Universität Tallinn, Leiter des ICV-Arbeitskreises Estland zum Thema “Messung von Unternehmens-Misserfolg und -Erfolg” und ich zum Thema “Kommunikations-Controlling“. Ich habe interessantes Feedback zu meinem Vortrag bekommen: Die russischen Kollegen waren sehr an diesem neuen Thema und dem ICV-Wirkungsstufenmodell interessiert; eine russische Fachjournalistin erzählte mir zudem von ähnlichen Initiativen in Russland, die in den vergangenen Jahren von Kommunikationsmanagern unternommen worden sind. Vielleicht gelingt ja ein Kontakt mit ihnen.

Gerade habe ich ein Video zum Kongress für Controlling.TV erstellt. Es soll die Atmosphäre der Tagung wiedergeben und ein paar aktuelle Informationen zur Situation im russischen Controllerverein vermitteln. Im Gespräch mit Prof. Dr. Sergey Falko, Gastgeber und Vors. des russ. Controllervereins, fand ich besonders interessant seine Einschätzung zu den jungen Controllern seines Landes: Für viele von ihnen sei Controlling ein “Abenteuer”, erzählt Falko.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.