Controlling heute Rosita Blaha

Archiv

Artikel Tagged ‘CIS2009’

CIS2009 (11): Applaus für „Controlling-Festspiele“

20. November 2009

Prof. (FH) Dr. Heimo Losbichler, Stv. Vorstandsvorsitzender des Internationalen Controller Vereins und CIS-2009-Tagungsleiter, hat die Controlling Insights Steyr CIS 2009 geschlossen. Ein Tag, prall gefüllt mit echten Einblicken, „Insights“, in die Unternehmenspraxis, hat 200 Teilnehmer aus allen Teilen Österreichs und auch aus Deutschland bis zum Schluss gefesselt. Am Ende dann viel Beifall für die 8. Ausgabe der „österreichischen Controlling-Festspiele“, organisiert von den ICV-Arbeitskreisen und der FH Oberösterreich in Steyr. Auch wenn der Titel der Veranstaltung „Controlling in unsicheren Zeiten“ lautete; diese Tagung hat sehr viel Zuversicht ausgestrahlt.

0911200501 0911200512

Die CIS 2009 klingt nun mit einem frisch gezapften Bier aus.

Internationaler Controller Verein, Live-Blogs

CIS2009 (10): Powerpoint-(Un)kultur

20. November 2009

Nun spricht Prof. Rolf Hichert, Geschäftsführer Hichert + Partner AG. Er will gegen eine Un-Kultur von Powerpoint sprechen, die sich in manchen Unternehmen breit gemacht habe, eröffnet er seinen Vortrag. Und er schickt voraus, Powerpoint sei ein tolles Produkt, das er intensiv nutzt. Er plädiert dafür Powerpoint-Bilder zu verwenden, um eine Botschaft zu erklären. In der Realität laufe es zu oft umgekehrt. Hichert diskutiert den Einsatz von PP für Berichte, auch im Controlling. Auch dort würden Bilder eher verwendet um zu „dekorieren“. Hichert meint, man habe sich daran gewöhnt, dass PP-Präsentationen langweilig sind.

0911200474

Internationaler Controller Verein, Live-Blogs

CIS2009 (9): Wann funktioniert Konzernsteuerung?

20. November 2009

„Konzernsteuerung mit Hilfe weniger ausgewählter Steuerungsmechanismen und Steuerungsgrößen“ ist nun das Thema von Mag. Josef Halbmayr, Finanzvorstand der ÖBB Holding AG. Die Konzernsteuerung muss die wichtigsten Herausforderungen an das Unternehmen abbilden, lautet die Prämisse. Halbmayr beschreibt nun, wie das bei der ÖBB praktisch umgesetzt wird. Wann funktioniert Konzernsteuerung im ÖBB-Konzern? Drei Punkte hebt Halbmayr hervor: 1. Umso einfacher, desto erfolgreicher ist es. 2. Indem es an den Reifegrad des Unternehmens angepasst ist. 3. Durch enge Verknüpfung mit Zielen und Anreizsystemen.

0911200445

Internationaler Controller Verein, Live-Blogs

CIS2009 (8): Podium zu Lehren aus der Krise

20. November 2009

Nun stellen sich die CIS-Referenten Engelbrechtsmüller, Tretter und Zehetner auf dem Podium den Fragen von Mag. Alexander Zens, Wirtschaftsredakteur der „OÖNachrichten„. Erfrischend fragt der Redakteur nach: Welche Lehren haben Unternehmen der Finanz- wie auch der Real-Wirtschaft aus der Krise gezogen? Welchen Ausblick wagen sie auf das kommende Jahr?

0911200415

In wenigen Tagen wird dieses Gespräch als Vodcast auf der ICV-Website im „ControllingTV“ zu sehen sein.

Internationaler Controller Verein, Live-Blogs

CIS2009 (7): Ein „Top-Sanierer“ berichtet

20. November 2009

Als „Österreichs Top-Sanierer“ begrüßt nun Tagungsleiter Heimo Losbichler den CEO der IMMOFINANZ AG, Dr. Eduard Zehetner. Er will einen Zwischenbericht zur Restrukturierung der IMMOFINANZ-Gruppe geben, erklärt Zehetner eingangs. Er beginnt mit einer sehr offen kritischen Benennung der Krisenursachen und der Ausgangssituation bei seinem Amtsantritt vor einem Jahr. Dann schildert er Restrukturierungsthemen, den erreichten Lösungsstand und entwirft die nächsten Schritte. Zusammenfassend widmet sich Zehetner „Erfolgsfaktoren erfolgreicher Sanierungen“ und bezieht sich auf  Themen wie „Analyse der Krisenursachen“, „Instrumente der Unternehmenssanierung“, „Finanzierungsstrategie“.

0911200379

Internationaler Controller Verein, Live-Blogs

CIS2009 (6): Erfolgreich durch die Krise gelotst

20. November 2009

Nun will der CFO der Brau Union Österreich AG, Mag. Hubert Tretter, eine Geschichte erzählen, wie sein Unternehmen versucht hat, die Krise zu meistern. Er beginnt mit der Schilderung von Szenarien-Rechnungen, mit denen Management, Betriebsrat und Mitarbeiter für eine „Handlungsnotwendigkeit“ sensibilisiert werden sollten, um auf keinen Fall einen Ergebnisrückgang zuzulassen. Es waren in verschiedenen Bereichen, auch im finanziellen, Maßnahmen zu finden und zu priorisieren. Interessant: die Brau Union hat – in der Krise – ganz bewusst die Preise erhöht… Dann berichtet Tretter über verschiedenste Optimierungen und Einsparungen, zu deren Ergebnissen er EBIT-Steigerung und Cash-Flow-Erweiterung zählt. – Zum Schluss erklärt Tretter, dass die Brau Union 2009 erfolgreich durch die Krise gelotst worden ist.

0911200368

Internationaler Controller Verein, Live-Blogs

CIS2009 (5): Thema Risikocontrolling

20. November 2009

Mag. Christian Engelbrechtsmüller, Partner , KPMG Financial Advisory Services GmbH, sucht nun mit seinem Vortrag Antworten auf die Frage „Haben unsere Risikomanagementsysteme versagt?“ Was muss aus der Finanzkrise gelernt werden? Wie sieht wirkungsvolles Finanzrisikomanagement aus? Der Referent geht danach auf die gestiegenen Anforderungen an die Finanzrisikoberichterstattung unter IFRS ein. Schließlich erläutert Engelbrechtsmüller, wie Währungs-, Zins- und Rohstoffpreisrisiken abgesichert werden können.

0911200279

Internationaler Controller Verein, Live-Blogs

CIS2009 (4): Ein Plädoyer für Planung

20. November 2009

Ein Plädoyer für Planung ist der lebhafte Vortrag von Dr. Manfred Winterheller. Er ist davon überzeugt, dass Planung erfolgreicher macht. Sein Vortrag ist mit „Planung in turbulenten Zeiten – Warum Planung hilft, die Realität zu gestalten“ überschrieben. – Die Zuhörer sind beeindruckt von diesem Beitrag (ganz ohne Powerpoint-Folie!); ich bin auch gefesselt – und komme gar nicht zum Bloggen…

0911200257

Internationaler Controller Verein, Live-Blogs

CIS2009 (3): Controlling und IFRS

20. November 2009

„Controlling und IFRS – sich ergänzende Systeme oder verschiedene Welten?“ ist nun der Vortrag Mag. Hannes Moser überschrieben. Moser ist Vice President Corporate Finance der Miba AG.

0911200163

Breiten Raum widmet Moser in seinem Vortrag „Chancen und Limits“ der Harmonisierung: erstere bestünden aus gesamtheitlicher Sicht durchaus; wobei aber die Grenzen sehr schnell erreicht würden.

Internationaler Controller Verein, Live-Blogs

CIS2009 (2): Was macht Controller erfolgreich?

20. November 2009

Den Eröffnungsvortrag der CIS 2009 hält Siegfried Gänßlen, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Controller Vereins und CEO der Hansgrohe AG. Unter der Überschrift „Was macht Controller erfolgreich?“ skizziert er den – und seinen eigenen – Weg vom Financial Controller zum BusinessPartner. 0911200107

Gänßlen erzählt zunächst die Erfolgsgeschichte der Hansgrohe AG, danach lässt er die 200 Zuhörer an seinen „Erfolgsrezepten“ teilhaben. Diese setzt er anschließend in Zusammenhang mit den Managementerwartungen an die Controller. Wiederholt mahnt er Augenmaß an. Wesentlichen Raum im Vortrag erhält die Balance zwischen der Rolle der Controller als „kaufmännisches Gewissen“ und als „Innovator“. – Diese Passagen sollten sich auch einmal Leute anhören, die Controller stets als Innovationsfeinde stigmatisieren. – Zum Ende seines Vortrages erläutert Gänßlen „Controllers strategischen Sechskampf“ mit den Disziplinen „Marktstellung“, „Innovationsleistung“, „Produktivitäten“, „Attraktivität für gute Mitarbeiter“, „Liquidität und Cash-flow“ und schließlich „Profitabilität“. Gänßlens Fazit ist ein Appell an seine Controller-Kollegen, der auch den Redner charakterisiert: „Wer überholen will, muss die Ideallinie verlassen!“

Internationaler Controller Verein, Live-Blogs

Oi Torpedo