Prof. Dr. Sabina Jeschke, Vorständin Digitalisierung & Technik bei der Deutschen Bahn AG, weiß, dass Künstliche Intelligenz schon längst mehr als nur eine Science Fiction-Vision ist. Als Vorständin und Aufsichtsratsvorsitzende der DB Systel GmbH, dem IT-Dienstleister der DB, sowie als Mitglied der Aufsichtsräte der Körber AG und Schenker AG ist sie der Überzeugung, dass Künstliche Intelligenz die Schlüsseltechnologie für die nächsten Jahre sein wird. Auf dem 45. Congress der Controller am 26./27. April, der in diesem Jahr online stattfindet, erläutert sie, warum die 4. industrielle Revolution mehr ist als eine digitale Revolution. Ihr Vortrag „Artificial Intelligence – from Science Fiction to the Driver of the 4th Industrial Revolution“, der am Montagvormittag um 11:30 beginnt, nimmt die Referentin die Teilnehmenden mit auf eine Reise in die digitale Zukunft. Die Vorständin zeigt dabei auf, wie die Künstliche Intelligenz alle Lebensbereiche erobert. Ihre Expertise beruht nicht nur auf ihrer Vorstands- und Aufsichtsratstätigkeit, sondern ebenso auf ihrer Forschung als Wissenschaftlerin. 

Im November 2018 erhielt Prof. Dr. Sabina Jeschke die Honorarprofessur für das Fach „Digitale Transformation“ an der Fakultät Wirtschaft und Management der Technischen Universität Berlin. Außerdem lehrt sie als Professorin an der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University mit den Schwerpunkten „Verkehr und Mobilität“, „Internet of Things“, „Robotik und Automatisierungstechnik“ und „Künstliche Intelligenz“.  

Mehr Informationen zur Referentin und zum gesamten Programm finden Sie auf den Congress-Seiten:
https://icv-controlling.com/de/events/congress-der-controller-muenchen.html 

Prof. Dr. Sabina Jeschke, Head of Digitization & Technology at Deutsche Bahn AG, knows that artificial intelligence has long been more than just a science fiction vision. As the board member and chairwoman of the supervisory board of DB Systel GmbH, the IT service provider of DB, as well as a member of the supervisory boards of Körber AG and Schenker AG, she is convinced that artificial intelligence will be the key technology for the next few years. At the 45th Congress of Controllers on April 26/27, which takes place online this year, she explains why the 4th industrial revolution is more than just a digital revolution. In her speech “Artificial Intelligence – from Science Fiction to the Driver of the 4th Industrial Revolution”, which starts on Monday morning at 11:30 a.m., the speaker takes the participants on a journey into the digital future. Jeschke shows how artificial intelligence is conquering all areas of life. Her expertise is not only based on her board and supervisory board activities, but also on her research as a scientist.

Since November 2018 Prof. Dr. Sabina Jeschke holds the honorary professorship for the subject “Digital Transformation” at the Faculty of Economics and Management at the Technical University of Berlin. She also teaches as a professor at the Faculty of Mechanical Engineering at RWTH Aachen University with a focus on “Traffic and Mobility”, “Internet of Things”, “Robotics and Automation Technology” and “Artificial Intelligence”.

You can find more information about the speaker and the entire agenda on the Congress pages: https://www.icv-controlling.com/en/events/congress-of-controllers-munich-ger.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.