Nachhaltigkeit im Controlling. Green Controlling.
Noch vor kurzem ein Thema, das von manchen belächelt wurde. Dass nun die Skeptiker nach und nach verstummen, zeigte der diesjährige Congress der Controller. Die (übrigens großartige) Veranstaltung hatte dem Thema sogar einen eigenen Nachmittag gewidmet. Fazit, das Thema ist nicht für alle neu, aber für fast alle aktueller denn je. Kaum ein Redner auch im Hauptteil des Congresses, der nicht in irgendeiner Weise darauf Bezug nahm. Man hatte bereits das Gefühl, ein Vortrag ist unvollständig, wenn keinerle Worte der eigenen Nachhaltigkeitsstrategie gewidmet wurden. Aber das wurden sie. Die Aussagen reichten dabei von “ist Teil unserer DNA” (Migros) bis hin zu “Wettbewerbsfaktor mit steigender Bedeutung”. Alle Redner waren sich darin einig, dass das Thema nur dann die notwendige Beachtung finden wird, wenn es integraler Bestandteil der Unternehmenssteuerung – des Controllings – wird, und sein Schattendasein in Form von Umweltsystemen+Co. beendet.
Und während ich tippe, veröffentlicht Puma seine Umwelt-GuV. Man darf gespannt sein.

prevero hat die Kennzahlen eines am 1.Congress-Tag vorgestellten Kundenbeispiels in die eigene Planungslösung eingebaut. Sicher, im ersten Schritt handelt es sich um eine einfache Erweiterung des Reportings. Im nächsten Schritt werden wir uns detailliert mit der Auswirkung auf Prozesse in Planung und Steuerung beschäftigen. Über ein Feedback bereits jetzt über das erste Nachhaltigkeits-Cockpit made in München freue ich mich!

Nachhaltigkeit Dashboard prevero

Nachhaltigkeit Dashboard prevero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.