Podiumsdiskussion zum Auftakt auf dem ICV Forum Gesundheitswesen Österreich Panel discussion at the ICV Health Care Forum Austria

Auch in Gesundheitsunternehmen nimmt das Controlling zusehends eine immer wichtigere Rolle ein. Der Zweck ist in erster Linie das Herstellen von Transparenz und Objektivität und ebenso das Erarbeiten von Grundlagen für eine erfolgreiche Unternehmenssteuerung. Das ICV Forum Gesundheitswesen Österreich, das am 22. September in der Klinik Floridsdorf in Wien stattfindet, hat sich daher zum Ziel gesetzt, den informativen Austausch von ControllerInnen der Branche zu fördern. Organisiert wird die ICV Herbsttagung vom ICV Branchenarbeitskreis Gesundheitswesen Österreich. Mag. DDr. Dietmar Ranftler, der Arbeitskreisleiter, wird die Fachtagung eröffnen und im Anschluss gleich eine Podiumsdiskussion anmoderieren, an der erfahrene Branchenexperten teilnehmen.

Mag. Karl Lehner, MBA, Geschäftsführer OÖ Gesundheitsholding, Mag. Stephan Lampl, Geschäftsleitung Vinzenzgruppe, und DI Alfred Zens, MBA, Vorstand NÖ Landesgesundheitsagentur, werden ihre Meinungen zum Thema: “Planen und Steuern in unsicheren Zeiten” austauschen.
Karl Lehner ist seit 02/2008 Vorstand der OÖ Gesundheitsholding und für die Bereiche Finanzen und Personal zuständig. Von 2001-2008 war er bereits Kaufmännischer Direktor der OÖ. Stephan Lampl zeichnet seit 2004 für die Spitäler der Vinzenz Gruppe in Wien verantwortlich und ist zudem Mitglied der Geschäftsführung der Vinzenz Gruppe Service. Auch Alfred Zens bringt eine umfassende Erfahrung im Gesundheitswesen mit. Bevor er Vorstand der NÖ Landesgesundheitsagentur wurde, war er Geschäftsführer bei MedAustron mit Sitz in Wiener Neustadt. Zudem ist Zens seit 2019 im Aufsichtsrat der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften in Krems.

Wer hören möchte, was die Podiumsgäste zu sagen haben, sollte sich zeitnah zur Fachtagung des ICV anmelden!

Mehr Infos zum Programm und den Link zur Anmeldung gibt es unter:
www.icv-controlling.com/forumgesundheitswesen

Controlling is also playing an increasingly important role in health care companies. The purpose is primarily to create transparency and objectivity and also to develop the basis for successful corporate management. The ICV Health Care Forum Austria, which takes place on September 22 in the Floridsdorf Clinic in Vienna, has therefore set itself the goal of promoting the informative exchange of controllers in the industry. The ICV autumn conference is organized by the ICV Sector Work Group Health Care Austria. Mag. Dietmar Ranftler, the head of the Work Group, opens the conference and then immediately moderates a panel discussion in which experienced industry experts take part.

Mag. Karl Lehner, MBA, Managing Director OÖ Gesundheitsholding, Mag. Stephan Lampl, Management Vinzenzgruppe, and DI Alfred Zens, MBA, Board Member of the Lower Austrian State Health Agency, exchange their opinions on the topic: “Planning and controlling in uncertain times”.

Karl Lehner has been on the board of OÖ Gesundheitsholding since February 2008 and is responsible for finance and human resources. From 2001-2008 he was a commercial director of Upper Austria. Stephan Lampl has been responsible for the hospitals of the Vinzenz Group in Vienna since 2004 and is also a member of the management of the Vinzenz Group Service. Alfred Zens also has extensive experience in health care. Before he became a board member of the Lower Austrian State Health Agency, he was a Managing Director at MedAustron based in Wiener Neustadt. In addition, Zens has been on the supervisory board of the Karl Landsteiner Private University for Health Sciences in Krems since 2019.

If you want to hear what the panelists have to say, you should register for the ICV conference as soon as possible!

Conference language is German.

You can find more information about the program and the link to register at: https://www.icv-controlling.com/en/events/international-controller-health-conference-health-care-forum-austria.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.