“Kommunikations-Controlling” ist eine sehr junge “Bindestrich-Controlling-Disziplin”. Ein Podcast auf der ICV-Website gibt einen ersten Einblick in diese Thematik. Der Video-Mitschnitt ist bei einer Podiusmdiskussion auf dem großen 34. Congress der Controller (11./12. Mai 2009 in München) gemacht worden. Anerkannte Experten, einige der “Vordenker” in diesem Bereich, geben Antworten auf Fragen wie: Wie findet Controlling in der Unternehmenskommunikation Eingang? Wie kann ein Zusammenwirken von Controllern und Kommunikatoren gelingen? Ist der von Kommunikatorenseite häufig vorgebrachte Einwurf haltbar, Wirkung von Kommunikation könne man nicht messen, es sei vielmehr wichtig “etwas fürs Image zu tun”?

Die Spezialisten plädieren sowohl für Hartnäckigkeit als auch für eine “gewisse Gelassenheit” auf Controller-Seite: Freiheitsgrade seien zu lassen,  Engstirnigkeit deplatziert; um erfolgreich zu sein müssen die Controller aber die Geschäftsmodelle der Kommunikatoren kennen und verstehen lernen!

Schließlich wird ein Ausblick diskutiert: Welche Entwicklung wird das Kommunikations-Controlling nehmen? – In drei bis fünf Jahren hat es sich, zumindest in den großen Unternehmen, durchgesetzt, lautet die Vorhersage. (Mehr zum Thema auf der Website des Facharbeitskreises Kommunikations-Controlling des Internationalen Controller Vereins.)

Roundtable Kommunikations-Controlling from Internat. Controller Verein on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.