Wirtschaftsbuchpreis 2008: Wen favorisieren Sie?

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wirtschaftsbuchpreis 2008

getAbstract International Book Award wird 2008 zum 8. Mal verliehen
Preisverleihung am 15. Oktober 2008 auf der Frankfurter Buchmesse
Online – Quelle: Zugriff am 23.07.08

Wer sind die mutigen Vordenker im Wirtschaftsbuchbereich? Mit welchen Ansätzen haben sie auf sich aufmerksam gemacht? Auch dieses Jahr wird diese Frage gestellt. Zum achten Mal verleiht getAbstract zum Auftakt der Buchmesse Frankfurt am 15. Oktober 2008 den Preis für die besten Wirtschaftsbücher des Jahres.

Nach Prüfung – den Angaben zufolge – von mehr als 10’000 aktuellen englisch- und deutschsprachigen Businessbüchern aus den Bereichen Führung, Strategie, Management, Marketing, Human Resources, Finanzen und Karriere sind dies die deutschsprachigen Finalisten:

“Die Geldverbesserer” von Martin Gerth, FinanzBuch Verlag
“Die Google-Falle” von Gerald Reischl, Verlag Carl Ueberreuter
“Humanomics” von Uwe Jean Heuser, Campus Verlag
“Die Karriere-Bibel” von Jochen Mai, Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv)
“Vorbeben” von Wolfgang Münchau, Carl Hanser Verlag

Je zwei Titel aus diesem Finalistenkreis werden dem Vernehmen nach den seit acht Jahren etablierten und in der internationalen Verlagswelt begehrten Wirtschaftsbuchpreis erhalten.

Folgende zwei Bücher hatte ich selbst im Literaturforum des “Controller Magazins” vorgestellt und den Leserinnen und Lesern vorgeschlagen, und zwar im Heft CM 04/08, das Ende Juli erscheint: “Humanomics” von Uwe Jean Heuser, Campus Verlag, und “Die Karriere-Bibel” von Jochen Mai, Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv).

Welches Buch – eines der genannten oder auch andere Bücher – hat aus Ihrer Sicht den Wirtschaftsbuchpreis 2008 verdient? Für mich – dieses Mal in der Rolle als verantwortlicher Rezensent des großen Literaturforums im “Controller Magazin” – ist dies eine spannende Frage, auf die es wohl kaum eine einfache und auch keine eindeutige Antwort gibt – oder doch?

Für heute viele Grüße
Alfred Biel

Ein Kommentar

  1. Eines der besten Wirtschaftsbuecher fuer Controller, die ich in langer Zeit gelesen habe, war “Von Top-Controllern lernen” von Professor Dr. Dr. h.c. Juergen Weber. Dieses Buch ist 2008 im Wiley Verlag erschienen. Prof. Weber hat dazu fast alle leitenden Controller der DAX 30-Unternehmen interviewt. Herausgekommen ist ein exzellenter Ueberblick ueber die Controlling-Landschaft in Deutschland und – was bei deutschen Fachbuechern wirklich selten ist – ein fluessiges und spannendes Lesevergnuegen! Ein Buch, das man so schnell nicht wieder aus der Hand legt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.