Der Sommer ist vorüber im Covid-19-Jahr 2020. Was steht uns nun bevor; persönlich wie auch geschäftlich? – Beim virtuellen CIMA-Stammtisch Frankfurt am 16. September, zu dem erstmals ICV-Mitglieder eingeladen waren, diskutierten knapp 20 TeilnehmerInnen diese Frage aus verschiedenen Blickwinkeln.

Es ging z.B. um die Digitalisierung. Diese hilft viele Herausforderungen zu lösen und erfährt aktuell geradezu einen Schub. Andererseits könnte sie aber auch angesichts der angespannten Finanzlage vieler Unternehmen ins Stocken geraten.

Ein weiteres Thema bewegt besonders: nach dem Sommer ist Planungssaison. Kritisch sahen die Stammtischteilnehmer, dass es nur wenig Anpassung in der Planung an die neuen Umstände gibt und stattdessen eher eine Rückkehr zur traditionellen Budgetierung, obwohl z.B. die Hinwendung zu einer Szenarienplanung nötig wäre.

Die Runde debattierte auch globalere Fragen; wie etwa die Konsequenzen der in der Coronakrise drastisch reduzierten Wirtschaftstätigkeit. Dies habe zu einer Verringerung der Umweltbelastung geführt. Lässt das erwarten, dass die Gesellschaft, die es offensichtlich gut versteht die unmittelbare Krise zu bewältigen, auch die langfristigen Krisen Klimawandel und Umweltzerstörung meistern wird?

Und noch ein Thema hatte viel Aufmerksamkeit am Stammtisch: der Wandel unserer Arbeitswelt, wie etwa das flächendeckend vermehrte Arbeiten im Homeoffice.

Mit der lebhaften und vielseitigen Stammtischrunde waren die Teilnehmenden zufrieden. Sie wollen sich in einer weiteren Runde wieder treffen.

Summer is over in the Covid-19 year 2020. What is ahead of us now; personal as well as business? – At the virtual CIMA get-together in Frankfurt on September 16, to which ICV members were invited for the first time, almost 20 participants discussed this from different perspectives.

It focused on e.g. digitization. This helps to solve many challenges and is currently experiencing a real boost. On the other hand, it could also stall in view of the tight financial situation of many companies.

And one more topic is particularly moving; after the summer we have the planning season. Little adjustment in the planning to the new circumstances was attested at the get-together; critically viewed is rather the return to traditional budgeting than turning to the scenario.

The group also discussed more global issues, such as the consequences of the drastically reduced economic activity during the corona crisis, which leads to a reduction in environmental pollution. Can a society that knows how to cope with the immediate crisis also cope with the long-term crises of climate change and environmental degradation?

And another topic attracted a lot of attention at the get-together: the change in our working world, such as the widespread increase in home office work.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.