Im November hatte der ICV mit seinen „Controller’s e-News“ um Unterstützung einer Marktstudie zum Thema „BI as a Service“ geworben. Nun haben die Initiatoren von der Hochschule Heilbronn in Kooperation mit der conesprit GmbH die Ergebnisse vorgestellt.  (Auszug) U.a. geht es um die Kaufgründe für BI as a Service (BIaaS) sowie um die Vorteile von und um Vorbehalte gegen BIaaS.

Die Befragten wurden gebeten, eine Reihe von Vorteilen von BIaaS zu beurteilen (Skala 1-6: ‚sehr gering‘ bis ‚sehr hoch‘). Die Bewertungen reichen von 4,0 (eher hoch) bis 4,8 (hoch). Die Bewertungsbandbreite ist damit eher gering. Für rund 250 Befragte ist der wichtigste Vorteil an BIaaS transparente und planbare Kosten (4,8). Die Vorteile einer modernen und aktuellen Anwendung (4,7) sowie einer hohen Kompatibilität (4,7) stehen an zweiter Stelle gefolgt von Zugriff auf die Daten von überall (4,6) sowie einer hohen Verfügbarkeit des Supports (4,6). Eine schnelle Implementierung (4,4) liegt im Mittelfeld der Beurteilung. Kosteneinsparungen und ein mobiler Zugriff sind mit 4,2 bewertet. Die Entlastung der IT-Abteilung, Standardisierung und Kündbarkeit sind mit 4,1 bzw. 4,0 als eher hoch bewertet, stellen damit jedoch die Vorteile dar, die die geringste Bedeutung haben.

Die Befragten wurden auch gebeten, eine Reihe von Vorbehalten gegen BIaaS zu beurteilen. Die erfolgten Bewertungen reichen von 3,3 (eher gering) bis 5,1 (hoch). Datenschutz personenbezogener Daten (5,1) und Datensicherheit unternehmensbezogener Daten (5,1) werden unter den rund 280 Befragten als bedeutendste Vorbehalte wahrgenommen. Datenverfügbarkeit (4,7), die Anpassung der BI-Lösung an unternehmensspezifische Gegebenheiten (4,7), sowie die Geschwindigkeit der Abfragen (4,6) werden von den Befragten als hoch eingestuft. Abhängigkeit vom Softwareanbieter der BIaaS Lösung wird mit 4,1 als eher hoch eingestuft. Die Befürchtung, dass BIaaS an Flexibilität leidet, ist mit 3,3 eher gering bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.