1511200212

Als einen SAP-Vordeneker und als einen Ansprechpartner des ICV bei der SAP kündigt CIS-2015-Tagungseiter Heimo Losbichler nun Jürgen Daum, Chief Solution Architect Finance, SAP Deutschland SE & Co KG, Walldorf, an. Sein Vortrag ist mit “Digitale Transformation: Quo Vadis Unternehmenssteuerung?” überschrieben.

Daum startet mit Beispielen, wie die digitale Revolution unser Leben – und Unternehmen – fundamental und nachhaltig verändert. Das Stichwort “Automatisierung von Wissens-Arbeit” bezeichnet Daum als “ganz großes Thema”. Kreative und mit sozialen Komeptenzen verbundene Tätigkeiten weisen die geringste Chance auf, obsolet zu werden.

Daums Vortrag rankt sich um diese zentrale These: “Die digitale Revolution erfordert sowohl von Unternehmen als auch von Mitarbeitern/Berufsgruppen die aktive digitale Transformation.” Er widmet sich Begriffen und Beispielen von Big Data sowie Industrie 4.0 / Internet of Things (IoT). Als ICV-Blogger freut es mich, dass Daum dabei auf ICV-Dokumente verweist und z.B. die ICV-Definition von Big Data verwendet; das “volle Potenzial vorhandener Daten zeitnah zu nutzen und damit Mehrwert zu schaffen”.

Daum bietet eine “Momentaufnahme des Bereichs Finanzen und Controlling” und bezieht sich dabei auf die SAP Perfomance Benchmarking Studie zur Effizienz des Bereichs Finanzen und Controlling. Zu den den hier aufgeworfenen Schwerpunktthemen wie Single Source of Truth, Prozess-Automatisierung, Produktivität und Transparenz stellt Daum schließlich entsprechende neue SAP-Lösungen vor.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.