_dsc5698

Mit einem spannenden, bewegenden Vortrag schließt nun die CIS 2016: “Mit mentaler Stärke Ziele erreichen – und aus Rückschlägen gestärkt hervorgehen”. Auf der Bühne steht Matthias Lanzinger, ehemaliger Weltcup Ski-Rennläufer, eine beeindruckende Persönlichkeit, die schwere Rückschläge mit mentaler Stärke eindrucksvoll bewältigt hat.

Am 2. März 2008 war der damals 27-jährige Skirennläufer Matthias Lanzinger beim World-Cup-Super-G in Kvittfjell so schwer gestürzt, dass ihm zwei Tage später der linke Unterschenkel amputiert werden musste. Ganz Österreich verfolgte den Weg zurück in sein neues Leben.

Im moderierten Gespräch beschreibt er nun auf der CIS 2016, mit welchen Methoden er mentale Stärke entwickelte, Motivation für neue Ziele schöpfte und aus Rückschlägen gestärkt hervorging.

Ein packender, emotionaler Schlusspunkt der CIS 2016!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.