Fachtag Kommunikations-Controlling, Teil 6 / “Controlling von Mitarbeiter- und Führungskräftekommunikation” ist nun das Thema von Ariana Fischer, ICOM, Wiesbaden. Was ist der Nutzen, sind die Gründe von Kommunikations-Controlling? Frau Fischer zählt auf: Ziele “anfassbar” machen; schneller zum Ziel kommen, weil Schwachstellen bearbeitet; Prozess- und Kostenoptimierung; Kommunikationserfolg und -fortschritt sichtbar machen; Vergleichbarkeit (Benchmarking). In ihrem Vortrag beschreibt Fischer, wie ICOM interne Kommunikation bei Beratungskunden bewert- und abbildbar macht. Drei wesentliche Schlussfolgerungen hat sie aus den Projekten gezogen: 1. Das Messen und Steuern ist auch für interne Kommunikation gefordert. 2. Bei der strategischen Ausrichtung der Kommunikation an den Unternehmenszielen besteht vielfach noch Handlungsbedarf. 3. Am Einsatz der Führungskräfte als Kommunikatoren führt kein Weg vorbei.
“Controlling von Führungskräfteveranstaltungen” ist anschließend das Thema von Adrian Müller, Manager Corporate & Business Events bei Randstad Deutschland. Mit ICOM ist ein Mess- und Steurungssystem entwickelt und eingeführt worden. – Müller beschreibt in einem sehr lebendigen Vortrag die Ziele, inhaltlichen Anforderungen, die Entwicklung von Kennzahlen … und zeigt, wie das System in der Unternehmenspraxis – zur Analyse und zur Steuerung – eingesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.