Als mit der Coronakrise alle Welt plötzlich remote zu arbeiten begann – in einem Ausmaß, was wenige Wochen vorher noch unmöglich schien – begann der ICV-Fachkreis „Future of Work“ sich genauer für diese neue Arbeitsform speziell in Controlling- und Finanzabteilungen zu interessieren. An einer Online-Umfrage in der ICV-Community beteiligten sich 101 Personen. Von diesen arbeiteten 48,5% remote, 47,5% „teils remote/teils präsent“, während nur 4% ausschließlich in ihren Firmen tätig waren.

„Remote“ arbeiten bedeutete in den Unternehmen der Antwortenden bei 69,3% „Fokus Homeoffice“, während bei 30,7% keine ausdrückliche Festlegung auf Homeoffice erfolgt war, also auch andere Optionen möglich waren. Ihre in der Coronakrise mit „remote work“ gemachten Erfahrungen bewerteten 62,4% „positiv“, 35,6% „teils positiv/teils negativ“, während nur 2% das Urteil „negativ“ abgaben. Die Fachkreisexperten wollten schließlich wissen, wie die Unternehmen nach der Coronakrise mit der neuen remote Arbeitsform umgehen werden. Eine Verstetigung erwarteten 42,6%, eine Zurücknahme 10,9%, während 46,5% angaben, das weitere Verfahren stehe noch nicht fest. Bei diesem Thema zeigten sich Differenzen mit den persönlichen Meinungen der Teilnehmenden: für 76,2% wäre eine Verstetigung positiv, während 11,9% dies negativ sahen und genauso viele (11,9%) angaben, es noch nicht zu wissen. Der ICV-Fachkreis hat mit dieser Umfrage eine Reihe weiterer Erkenntnisse gewonnen. Die Teilnehmenden nutzten lebhaft die Möglichkeit, Kommentare zu den einzelnen Fragen abzugeben.

When all of the world suddenly began to work remotely with the corona crisis – to an extent that seemed impossible just a few weeks earlier – the ICV expert work group “Future of Work” began to be more interested in this new form of work, especially in controlling and finance departments. 101 people took part in an online survey in our ICV community. Of these, 48.5% worked remotely, 47.5% “partly remote / partly present”, while only 4% worked exclusively in their companies.

“Working remotely” in the respondents’ companies meant “focus on home office” for 69.3%, while 30.7% did not explicitly specify home office, so other options were also possible. 62.4% rated their experiences with “remote work” during the corona crisis as “positive”, 35.6% as “partly positive / partly negative”, while only 2% rated it as “negative”. After all, the expert work group experts wanted to know how the companies will deal with the new remote work method after the corona crisis. 42.6% expect it to continue and 10.9% to restrain it, while 46.5% said that the further procedure has not yet been decided. On this topic, there were differences with the personal opinions of the participants: 76.2% said continuing remote work is positive, while 11.9% saw this as negative and just as many (11.9%) said they did not yet know. The ICV expert work group has gained a number of additional findings with this survey. The participants actively took advantage of the opportunity to comment on the individual questions.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.