Das ICV-Firmenmitglied The Hackett Group Ergebnis hat Ergebnisse seiner aktuellen Studie „World-Class Finance: Redefining Performance in a Digital Era” vorgestellt. Die Studie zeigt unter anderem auf, dass World Class Unternehmen sich nicht mehr nur auf die klassische Effizienz- (Kosten, Produktivität) und Effektivitätssicht (u.a. Qualität) beschränken, sondern den Fokus ebenso auf “Erfahrungen und Zufriedenheit” der internen Kunden legen. Desweiteren, berichtet Hackett, mache die Studie deutlich, welche Veränderungen im Operating Model des Finanzbereichs nötig sind, um den maximalen Nutzen der Digitalen Transformation zu realisieren. Demnach beinhaltet das Operating Model des digitalen Zeitalters die Komponenten: Technologie, Prozess- und Service-Design, Informationsmanagement und Analytics Management, Organisation und Governance, Mitarbeiter-(entwicklung) und Service Partnering.

Jörg Liphard, Business Transformation Lead für DACH bei Hackett, erklärt im Studienreport, dass „die zunehmende Digitalisierung neue Mitarbeiterprofile (erfordert). Um das Potenzial der neuen Systeme und Technologien voll auszuschöpfen, müssen die Mitarbeiter im Finanzbereich Technologieverständnis entwickeln und es muss ihr Geschäftsverständnis und die Kommunikationsfähigkeit für die Zusammenarbeit mit den Business Partnern geschärft werden. Des weiteren ist die Organisation der Finanzbereiche ein Fokusthema. Hierzu gehören die Standardisierung von Prozessen und Services sowie die Überführung von Bereichen in Global Business Services und spezialisierte Center of Excellence, wie unsere Studie zeigt.“

The ICV corporate member The Hackett Group has presented results of its current study “World-Class Finance: Redefining Performance in a Digital Era”. The study shows, among other things, that world-class companies are no longer limited to classic efficiency (cost, productivity) and effectiveness (quality), but also focus on “experiences and satisfaction” of internal customers. Furthermore, Hackett reports, the study makes it clear which changes in the operating model of the financial sector are needed to realize the maximum benefits of the digital transformation. Thus, the operating model of the digital age includes the following components: technology, process and service design, information management and analytics management, organization and governance, employee development and service partnering.

Jörg Liphard, Business Transformation Lead for DACH countries at Hackett, explains in the study report that “increasing digitization requires new employee profiles. To fully exploit the potential of the new systems and technologies, finance professionals need to develop understanding of technology and sharpen their business understanding and ability to communicate with business partners. Furthermore, the organization of finance is a focus topic. These include the standardization of processes and services, as well as the transition of areas into Global Business Services and specialized Centers of Excellence, as our study shows.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.