“Mit grünen Themen schwarze Zahlen!” ist der seit 2011 alljährlich von der Péter-Horváth-Stiftung gesponserte und in Kooperation mit dem ICV verliehene Green-Controlling-Preis überschrieben. Bis zum 15. August läuft die Bewerbungsfrist 2019, der mit 10.000 EUR dotierte Award wird anlässlich des 31. Stuttgarter Controller-Forums (10./11. Oktober) feierlich überreicht.

Controller als Business Partner sind gefordert, die Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen aktiv zu unterstützen. Zur Förderung der Auseinandersetzung des Controllings mit der “grünen Herausforderung” wird der Green-Controlling-Preis für die innovativste und effektivste “grüne” Controllinglösung zur Gestaltung und Steuerung von ökologischen Strategien, Programmen, Projekten und Maßnahmen in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen verliehen.

Eingereicht werden (bei: Péter Horváth-Stiftung, c/o Horváth & Partners, Königstr. 5, D-70173 Stuttgart, phorvath@horvath-partners.com) können alle Lösungen, die seit dem Jahr 2017 umgesetzt worden sind. Zur Teilnahme am Auswahlverfahren ist eine maximal zehn Seiten umfassende Darstellung der Lösung abzugeben, in der folgende Fragen beantwortet sind:

  • Was ist das zu lösende Problem?
  • Wie ist die grüne Lösung konzipiert?
  • Was ist innovativ am Lösungskonzept?
  • Wie ist die Lösung implementiert?
  • Welche Rolle spielt der Controller bei Konzeption, Implementierung und Anwendung?
  • Wie ist das Ergebnis bzw. die Wirkung der Lösung aus ökonomischer und ökologischer Sicht zu bewerten?

Bisherige Preisträger: Deutsche Post DHL „Carbon Accounting & Controlling“ (2011), Hansgrohe SE „Green Controlling – Green Profit – Green Future“ (2012), Volkswagen AG „Think Blue. Factory. Umweltcontrolling“ (2013), Flughafen Stuttgart GmbH „fairport Controlling“ (2013), Takata AG „Maximize innovation to minimize environmental impact“ (2014), STABILO International GmbH „Controlling als Business Partner der nachhaltigen Unternehmensführung“ (2014), Deutsche Telekom AG „Green-Controlling für konzernweite Transparenz“ (2015), VAUDE Sport GmbH & Co. KG „Green Controlling im Unternehmenssteuerungsprozess integriert“ (2015), Voith GmbH „Transparenz sorgt für Competitive Spirit“ (2015), Robert Bosch GmbH „Entwicklung eines Systems für strategisches und operatives Umweltcontrolling“ (2016), DATEV eG „Nachhaltigkeitscheck – Führungsinstrument zur Verankerung von Nachhaltigkeit in der Unternehmenssteuerung“ (2016), PORSCHE AG „Betriebswirtschaftliche Steuerung der CO2-Zielerreichung“ (2017), AIDA Cruises „Green Cruising“ (2018).

Bewerben Sie sich JETZT!

„With green topics to black numbers!” the annual Green Controlling Award sponsored since 2011 by the Péter Horváth Foundation and awarded in cooperation with the ICV is announced. The deadline for applications is August 15, 2019, and the award, worth 10,000 euros, will be presented at the 31st Stuttgart Controller Forum (October 10/11).

Controllers as business partners are required to actively support the implementation of sustainability targets. In cooperation with the International Association of Controllers (ICV), the most innovative and effective “green” controlling solution for the design and management of ecological strategies, programs, projects and measures in companies and public institutions is awarded each year in order to promote the work of controlling on the “green challenge”.

All solutions that have been implemented since 2017 can be submitted (at: Péter Horváth Foundation, c/o Horváth & Partners, Königstr. 5, D-70173 Stuttgart, Germany, phorvath@horvath-partners.com). To participate in the selection process, a maximum of ten pages of the solution should be provided in which the following questions are answered:

  • What was the problem to solve?
  • What was the idea of the green controlling solution?
  • What was innovative in the project?
  • How was the green controlling solution implemented?
  • What was the role of controllers in the conception, implementation and application?
  • What was the economic and ecologic result (the effect)?

Winners so far: Deutsche Post DHL „Carbon Accounting & Controlling“ (2011), Hansgrohe SE „Green Controlling – Green Profit – Green Future“ (2012), Volkswagen AG „Think Blue. Factory. Evvironment controlling“ (2013), Flughafen Stuttgart GmbH „fairport Controlling“ (2013), Takata AG „Maximize innovation to minimize environmental impact“ (2014), STABILO International GmbH „Controlling as Business Partner in sustainable company management“ (2014), Deutsche Telekom AG „Green Controlling for concern transparency“ (2015), VAUDE Sport GmbH & Co. KG „Green Controlling integrated in company management process“ (2015), Voith GmbH „Transparency cares for competitive spirit“ (2015), Robert Bosch GmbH „Development of a system for strategic and operative environment controlling“ (2016), DATEV eG „Sustainable check – management tool to ensure sustainability in company management” (2016), PORSCHE AG „Business management of CO2 target achievement at Porsche“ (2017) and AIDA Cruises „Green Cruising“ (2018).

Compete NOW!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.