Was hat Napoleon eigentlich mit der digitalisierten Welt zu tun? Diese Frage beantwortet Jens Ropers gerade im ersten Vortrag der ICV-Herbsttagung Süd, der CCS Controlling Competence Stuttgart. „VUCA“ steht für den Trainer der CA Akademie AG sinnbildlich als Begriff für die Unsicherheiten in historischen wie in aktuellen Zeiten, geprägt von „Volatilität“, „Uncertainty“, „Complexity“ und „Ambiguity“. Seine Tipps, um mit diesen Unwägbarkeiten im Wirtschaftsleben umzugehen:

  • Eine klare Vision – für die Orientierung
  • Daten analysieren und auf seine Intuition hören, bevor man Entscheidungen trifft
  • Ursache-Wirkungs-Beziehungen ausmachen und die so gefundenen Stellhebel bedienen
  • Die Folgen von Fehlern sind weniger fatal, wenn das Vorgehen agil und Networking selbstverständlich ist

Fazit: „Bereiten Sie sich auf die VUCA-Welt vor und vermeiden Sie so Ihr persönliches Waterloo“, so Jens Ropers abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.