Projektcontrolling trifft sich zum 40. Forum

Projektcontrolling
Das 40. Forum Projektcontrolling  startete am 10.07.2015 mit dem Vortrag “Coworking – Zukunft der Arbeit” von Frau Wittek. Ihr Fazit: Wir leben in einer Welt, in der Arbeitsabläufe immer weiter digitalisiert werden und der Großteil unserer Aufgaben, unseres Lernens und der internen wie externen Kommunikation virtuell stattfinden. Ganz unabhängig von dieser Entwicklung sind echte physische Räume trotzdem entscheidender Faktor für Kreativität, Produktivität und Innovation. Denn nur in echten Räumen treffen verschiedene Menschen aufeinander und können neue Ideen entstehen. Diesem Leitsatz haben sich Coworking Nürnberg verschrieben und leben diese Vorstellung von guter Arbeit und kreativer Kollaboration http://coworking-nuernberg.de/. In einem Impulsvortrag stellte Frau Wittek das Coworking-Konzept vor, gab einen Einblick in die soziologischen und psychologischen Mechanismen hinter Coworking und erklärte, warum gerade Coworking die Zukunft der Arbeit ist. Anschließend gab es eine kleine Führung durch den 320 Quadratmeter großen Coworking Space.
Multiprojektplanung und -controlling mit SAP PPM – im Praxisbericht von Hubert Gebauer Director Head of Controlling R&D and Projects; Giesecke & Devrient GmbH. Herr Gebauer stellte eine Projektkalkulation dar, wie verschiedene Systeme ineinander greifen, um die Daten dashboard-tauglich aufzuarbeiten und entsprechend auswerten zu können.
Sinn und Unsinn von Schätzungen – Die Grauzonen von Aufwand und Kosten in der Projektkalkulation. Der Kunde drängt, das Angebot soll schnellstens versendet werden – doch für eine Aufwands- und Kostenschätzung liegen kaum Daten vor. Welche Wege es gibt, mit dieser Situation umzugehen, zeigte der Vortrag von Cornelia Niklas auf.
Aufgrund des Praxisbezuges der Themen wurden die Vorträge mit Beiträgen und Informationen der Teilnehmer mit vielen Erfahrungswerten unterfüttert – und tauschten sich über Tipps und Tricks aus.
Der nächste Termin ist am 23./24.10.2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.