„Speed Coaching for Young Professionals“ bietet der Internationale Controller Verein (ICV) in diesen Wochen auf seinen Veranstaltungen an: kürzlich auf dem großartigen 42. Congress der Controller (Bild: Young Professionals auf dem Münchner Congress 2017), demnächst auf dem 1. ICV Controlling Barcamp (24. Juni, #openspace Berlin, Ticket für 53,67 EUR hier sichern!).

Was passiert eigentlich bei einem Speed Coaching, welche Fragen werden typischerweise wie behandelt? – Wir baten unsere Speed Coaches, Katrin und Lothar Kuhls, um ein paar Einblicke. Wir bedanken uns für diesen kleinen, aufschlussreichen Bericht:

„Beim Controller Congress 2017 des ICV in München haben wir Speed-Coaching für Young Professionals angeboten. Das war inzwischen die 12. Großveranstaltung, an der wir mit diesem Angebot aktiv waren. Die jungen Menschen – diesmal waren es 12 – berichten uns ihre ganz individuellen und sehr persönlichen Anliegen. Dabei haben wir es grundsätzlich mit sehr gut ausgebildeten, hoch qualifizierten und sehr engagierten Personen zu tun.

Die meisten Speed-Coachees sehen sich Veränderungen im Unternehmen oder in ihrer Lebenssituation und neuen Herausforderungen gegenüber. Dafür suchen sie Orientierung. Durch die Reflektion mit dem Coach entwickeln sie ihre eigene Haltung dazu, prüfen ihre persönlichen Überlegungen, nehmen neue Ideen auf und erleben den Blick auf das Thema aus einer anderen Perspektive.

Bemerkenswert ist es aus unserer Sicht, dass den High Potentials Führungspositionen angeboten oder in Aussicht gestellt werden, aber selbst bei den großen und renommierten Unternehmen die entsprechende Unterstützung beim Erwerb von Führungsqualitäten kein Thema ist. Die fachliche Qualifikation ist nach wie vor der Gradmesser für die Befähigung zur Führung. Die jungen Leute fragen sich, wie sie es machen sollen und fühlen sich allein gelassen.

Ein zweiter Aspekt ist, der insbesondere die jungen Frauen beschäftigt, wie sie Familien- und Karriereplanung unter einen Hut bekommen. Im Unterschied zu früher ist es aber nicht mehr die Frage entweder oder, sondern wie geht beides! Das beschäftigt ihre männlichen Kollegen eher selten.

Zu den verschiedenen persönlich sehr unterschiedlichen Themen einen Anstoß zu initiieren, gemeinsam nach Ideen zur Weiterentwicklung der eigenen Gedanken zu suchen und dem Thema eine andere Perspektive zu geben, erfüllt uns mit großer Freude und ist uns immer wieder Ansporn, unsere Fähigkeiten im Coaching weiter zu entwickeln.“

Beim 1. ICV Controlling Barcamp am 24. Juni im #openspace Berlin bietet der ICV wieder Möglichkeiten zum Speed Coaching. – Ist das nicht neben dem höchst attraktiven Programm und Sessionplan ein weiterer Grund, sich rasch ein (limitiertes) Ticket (53,67 EUR) jetzt zu sichern?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.