Ziele, Pläne und Budgets

Auf der Seite communicationcontrolling.de ist ein Interview mit Dr. Walter Schmidt, Vorstandsmitglied des Internationalen Controller Vereins (ICV), und Dr. Christopher Storck, Leiter des Arbeitskreises “Wertschöpfung durch Kommunikation” in der Deutschen PR Gesellschaft (DPRG), veröffentlicht worden. Beide sind Mitglied im ICV-Fachkreis “Kommunikations-Controlling”.

Die Interviewerin, Maren Eitel, interessiert sich insbesondere für die Mikroarbeitsgruppe “Strategie und Praxis” im ICV-Fachkreis, die sich mit der Schnittstelle von Unternehmensstrategie und Kommunikationsstrategie – deren Konsistenz ist Voraussetzung für ein systematisches Kommunikations-Controlling – in der Praxis befasst. Schmidt und Storck erläutern die Inhalte ihrer Arbeit, den erreichten Stand, erste Erkenntnisse und nächste Aufgaben. Unter anderem meint Walter Schmidt (sehr zutreffend) dazu: “Die Verknüpfung von Zielen mit Plänen und von Plänen mit Budgets, das ist etwas, das in der Kommunikation noch gelernt werden muss. Und das wird ein weiter Weg, denn es geht hier nicht um eine Frage der Technik, sondern um eine Frage des Verständnisses.”

Wer wissen will, womit sich das ICV-Fachkreis Kommunikations-Controlling befasst, was Kommunikations-Controlling eigentlich ist und für die Controller “mit sich bringt”, dem sei dieses Interview empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.