Bundesbankpräsident Weidmann als Controller-Vorbild

Die Controller-Community kennt zahlreiche große Vorbilder und „Leuchttürme“. In der Wissenschaft z. B. die Professoren Horváth und Weber, in der Praxis Gänßlen u. a. und in Training und Beratung ganz besonders Deyhle. Der 5. Tag des Wirtschaftsjournalismus am 13.3.13, veranstaltet von der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft, eine der bedeutendsten Veranstaltungen im Journalismus, präsentierte ein besonderes Controller-Vorbild aus dem öffentlichen Bereich: Jens Weidmann, Präsident der Deutschen Bundesbank. Sein Beitrag akzentuierte sowohl auf der Werte- und Haltungsebene als auch auf der Reflexions- und Umsetzungsebene in bemerkenswerter Weise Kernelemente des Controllings, wie sie vom Int. Controllerverein ICV verstanden werden. Dies zeigt, wie bedeutsam Führungs- und Steuerungsunterstützung durch Controller sein, aber auch, wie universell Controlling ist. Natürlich spricht dies auch für das Format des Bundesbankpräsidenten und die Attraktivität dieser Tagung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.