CeBIT-Rundgang (2): Cubeware füttert “Mops”

Der CeBIT-Rundgang führt mich durch Halle 5 am Wilken-Stand vorbei. Hier sticht die provokante Werbung ins Auge.

Danach besuche ich Diamant Software. CeBIT-Neuheit ist ein dezentrale Planungsprozesse unterstützendes Modul der Software “Diamant Controlling CHIP”. Das Modul ermöglicht die dezentrale Planung im so genannten Gegenstromverfahren: Top-down- und Bottom-up-Planung lassen sich abgleichen, bei Liquiditäts-, Investitions-, Kosten- und Erfolgs wie auch der Profit-Center-Planung.

Hermann Hebben und Martin Schlagbauer, Cubeware-Geschäftsführer

Danach führt mich der Rundgang in Halle 3, wo ich an Stand C43 Cubeware besuche. Hier gibt es eine ganze Reihe CeBIT-Neuheiten zu sehen. Das “Cubeware Cockpit V6pro” ist ein neues, in Windows und Web interoperables BI-Frontend mit diversen Funktionalitäten für Standard- und Ah-hoc-Analysen, Planung und Forecasting, Reporting und “Dashboarding”. Zu den Neuheiten gehört eine von Microsoft zertifizierte Standardschnittstell, mit der Cubeware SAP-Lösungen für Benutzer des MS Office PerformancePoint Servers (“Mops”) öffnet. “Cubeware & Dynamics NAV” ist eine weitere Neuheit: eine neue integrierte BI-Suite für MS Dynamics NAV mit Business Content und Standardberichten. Als Schmankerl verlost Cubeware CeBIT-täglich ein “JumpStart Package” im Wert von EUR 2.000,- , sein neues “Startangebot für den schnellen und einfachen Einstieg in die Cubeware BI-Welt”. Mitspielen kann man übrigens auch online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.