_dsc5283

 

Diplom-Kaufmann Dr. Jörg Kemminer, Leiter Finanzen und Compliance, BMW Motoren GmbH, Steyr, spricht nun auf der CIS 2016 zu einem methodischen Thema: “Integrierte Steuerung von Projekt und Periode & Umsetzung einer lebenszyklusorientierten Unternehmenssteuerung”. Eingangs stellt er die Grundlagen der Unternehmenssteuerung seines Hauses mit einem wertorientierten Ansatz vor (EBIT-Marge, RoCE, Ergebnis – Steigerung des Unternehmnswertes). Dann widmet er sich den Steuerungsgrößen Projekt und Periode sowie der Zusammenführung von Projektrechnung und Periodenrechnung. Die Zuhörer erhalten “Insights” in entscheidungsorientierte Business Cases als zentrales Steuerungsinstrument, wie etwa “Fahrzeugprojekt (Vollkosten)”. Welche Anforderungen an Prozesse, Controllingorganisation, IT und das „mindset“ aller Beteiligten ergeben sich aus diesem Vorgehen? – Dr. Kemminer gewährt dazu Einblicke in die Praxis seines Unternehmens. Abschließend stellt er Möglichkeiten und Grenzen dar, berichtet Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis von BMW. Sein Fazit: Die integrierte Projekt- und Periodenrechnung unterstützt die erklärten Ziele Wertsteigerung sowie profitables Wachstum – etwa durch maximale Transparenz, betriebswirtschaftliche Relatime-Fähigkeit und eine hohe Bewertungs- und Entscheidungequalität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.