Kann Unternehmenscontrolling zur Digitalisierung des Geschäfts beitragen? Und wie geht das? – Matthias Frank, Leiter Business Analytics, Bewertung Volumen/Devisen, Audi AG, Ingolstadt, spricht jetzt auf der CIS 2017 in Steyr zum Thema “Beitrag des Unternehmenscontrollings zur Digitalisierung des Geschäfts”. Der Vortrag aus einem Unternehmen, das “ganz handfeste Produkte herstellt”, wie Tagungsleiter Prof. Losbichler einleitend erklärt, setzt den Schlusspunkt zum CIS-Schwerpunkt “Digitalisierung und Controlling”.

Digitalisierung ändert nicht nur auf das Produkt, sondern auch die Arbeitswelt, führt Matthias Frank ein. Arbeitgeberattraktivit sei heute mit Startup-Elementen in der Organisation, mit neuen Werten wie auch mobilem Arbeiten verbunden. Die Rede ist dann “vom Controller zum Data Scientist”: Aber was ist ein Data Scientist und wie gewinnt man einen solchen Experten? Sind diese Fragen geklärt, ist es selbst für namhafte Unternehmen heute eine Herausforderung, die richtigen Leute “in deren Welten”, deren Netzwerken, überhaupt zu finden und schließlich zu gewinnen.

“Horizonterweiterung” – sytemische, inhaltliche, persönliche – ist ein roter Faden durch den Vortrag. Spannend: M. Frank gewährt “Insights” in das Thema Machine Learning im Audi-Unternehmenscontrolling. Bei aller Faszination erdet der Referent wieder: “Effektiver Nutzen entsteht”, so Frank, “in der Schnittmenge von Kompetenzen – Datenmenge – Datenqualität”. So widmet er sich u.a. der “Crux mit dem Rohstoff Daten” und erklärt seine Vorstellungen zu “Digitalem Forecast”.

Den Beitrag des Unternehmenscontrollings zur Digitalisierung des Geschäfts fasst Matthias Frank so zusammen: Konsequentes Ressourcenmanagement und der Aufbau neuer Mitarbeiterkompetenzen im Controlling ist als grundsätzliche Basis notwendig. Machine Learning/Künstliche Intelligenz hat eine hohe Relevanz auch für den Finanzbereich. Die Datenqualität ist essentiell, Data Governance ist künftige Aufgabe des Finanzbereichs für das Gesamtunternehmen. Eine Vielzahl weiterer neuer Themenfelder für das Controlling zeichnet sich ab und dafür werden wir viele Controller mit den gefragten Kompetenzen brauchen.

Ein höchst interessanter, lebendiger Vortrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.