Krise: Was tun die Controller in Russland und Estland?

Gerne bin ich letzte Woche einer Einladung von Prof. Sergey Falko, Baumann Universität Moskau und Vorsitzender des russischen Controllerverbandes, zum 17. Controlling Symposium nach Moskau gefolgt. Natürlich stand auch diese Tagung im Zeichen der weltweiten Wirtschaftskrise. Die 50 Teilnehmer verfolgten Refereate zu Themen wie strategische Planung, Unternehmensanalysen, Entscheidungsunterstützung durch BI, Mitarbeitermotivation, Rolle des Controllings und der Managementprozesse in der Krise. Und für den Internationalen Controller Verein konnte ich einige Umfrageergebnisse zum Thema: “Wirtschaftskrise: Was tun die Controller?” vorstellen, die ich mit den “Controller’s e-News” in den letzten Wochen gewonnen hatte.

Am Rande des Symposiums habe ich mit Prof. Falko und mit Harald Kitzmann, Leiter des ICV-Arbeitskreises Estland, zur wirtschaftlichen Lage in ihren Ländern und den daraus resultierenden Herausforderungen für die Controller gesprochen. Diese Interviews sind jetzt auf der ICV-Website in der Rubrik “Aktuelles” online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.