“Mit 36 zu alt für einen Controller-Job?”

Die Personalexpertin Rosita Blaha findet auch in ihrem neuesten Beitrag für den “Karriereratgeber” auf der Website des Internationalen Controller Vereins klare Worte: “Controller ist man nicht, man wird es“. Im vorliegenden Fall rät sie einem “Quereinsteiger”, sich nach über zehn Jahren Studien nun im Beruf auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren. Fünf Jahre werde er sich beweisen müssen, bevor er seinen Weg ins Controlling antreten könne.

Auch die vorangegangenen Beiträge bieten den Lesern handfesten Karriere-Rat: Darin hatte sich Rosita Blaha mit der richtigen Gestaltung des CV befasst sowie Verhaltenstipps für Gehaltsverhandlungen gegeben.

Schauen Sie beim Karriereratgeber auf der ICV-Website doch mal vorbei – oder senden Sie der Expertin Ihre Frage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.