Moderne Budgetierung – Warum Beyond Budgeting keine Antwort auf bestehende Budgetierungsprobleme ist!

CEO´s von internationalen Konzernen machen sich für Beyond Budgeting stark, dennoch wird in ihren Unternehmen eine straffe Budgetierung vorgenommen.
Budgetierung = wirtschaftliche Machbarkeit der Planung
relative Ziele reichen nicht wirklich aus: interne Benchmarks sind meist vergangenheitsbezogen, externe Benchmarks sind zB inhaltlich und zeitlich nicht wirklich vergleichbar – großer Interpretationsspielraum und die Kontrolle bzw. der Vergleich ist dadurch sehr erschwert!
Ressourcenzuteilung muss strategisch (top down) von Konzernen vorgenommen werden, d.h. kein Laissez-faire für die einzelnen Profit-Centers!
Durch die Globalisierung werdern Märkte immer komplexer. Es ist eine starke Dezentralisation, Flexibilität und vor allem Koordination von Entscheidungen erforderlich. Der Controller trägt somit eine Mitverantwortung zur Erreichung der Ziele!
Es ist in der heutigen Zeit sinnvoll nicht nur eine Kalenderjahrplanung sondern eine Rollierende Planung vorzunehmen. Anreizsysteme sollten nicht zu kurzfristig angelegt werden! Management by Objectives, die Prämie errechnet sich durch die Prozentuelle Erreichung des Zieles, der Horizont zur Erreichung steht offen.
Beyond Budgeting ist zu hinterfragen, es ist schwer zu sagen wie man es in der Praxis umsetzen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.