Poznan_2015_Gruppe_AKLeiter

Das war ein ergreifender Abschluss des 9. International Controlling Congress gestern in Poznan. Die Gründerin des ICV-Netzwerkes in Polen, Dr. Adrianna Lewandowska (Bild: Mitte mit Blumenstrauß), langjähriges ICV-Vorstandsmitglied, nahm Abschied und reichte symbolisch ihre Ehrenämter weiter: an Malgorzata Podskarbi (Bild: rechts) aus Poznan als neues Mitglied im ICV-Vorstand und an Edyta Szarska (Bild: 2.v.r.) aus Warschau, die die polnische ICV-Geschäftsstelle übernehmen wird. Die angereisten Arbeitskreisleiter aus Polen dankten mit bewegenden Worten Adrianna Lewandowska für ihre langjährige erfolgreiche Arbeit.

Poznan_2015_Podskarbi Poznan_2015_Auditorium

Den zweiten Konferenztag hatte Dr. Herwig R. Friedag aus Berlin mit dem Vortrag “Success by Innovation” eröffnet. Es folgten Referate zu den Themen Kostenmanagement, Potenziale von Big Data, den Folgen der Datenüberflutung für Controller wie Manager, zu “Clean Data” sowie “Data Future” aus Sicht von Google. ICV-Vorstandsmitglied Malgorzata Podskarbi (Volkswagen Poznan Sp. z o.o.) sprach im Plenum zu den aktuellen Herausforderungen für die Controller in Polen, die sich aus Entwicklungen wie Industrie 4.0, Big Data, Gloablisierung und Nachhaltigkeitsthemen ergeben. Dabei zeichnete sie ein Controller-Profil als Business Partner des Managements in der Rolle als Business Partner/Advisor, als Analyst, als Change Agent/Change Leader wie auch als betriebswirtschaftliches Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.