Dieses und weitere spannende Themen erwarten Sie bei der CIB Controlling Innovation Berlin am Sonnabend (wie der Berliner zu Samstag zu sagen pflegt), den 18. November. Allübergreifendes Motto ist „Was ist, was bringt Business Analytics„. Zweimal steht das Thema deshalb auch auf der Agenda – einmal als Bericht aus der Praxis, das andere mal mit Blick hinter die Kulissen von Ebay und Rebuy. Weitere Themen:

  • Wachstum als Startup Killer – wie Bosch sich auf die Start-up-Welt einstellt
  • Digitale Transformation – Auswirkungen auf Unternehmenssteuerung und Controlling
  • IT-Governance und Self-Service BI – ein Widerspruch?
  • Wie Controlling-Kompetenz durch den ICV spannend wird
  • VUCA und Process Mining
  • UND, last but not least: in Berlin wird alljährlich der Controlling-Nachwuchspreis vergeben. Natürlich auch 2017. Wir sind gespannt!

Als Vortragende anwesende Referenten und Unternehmen: +++ Peter Guse, Robert Bosch Start-up GmbH +++ Prof. Dr. Andreas Seufert, Steinbeis-Hochschule Berlin/Leiter ICV-FAK BI, Big Data und Controlling/Initiator der ICV-Digitalisierungsoffensive +++ Jannis Friedag, ABDEA GmbH +++ Dennis Cichowski, Treuenfels GmbH +++ Christopher Lemm, Qlik BI, BBO Datentechnik GmbH +++ Andrijan Wierzoch, Qlik BI, BBO Datentechnik GmbH +++ Matthias von Daacke, BLANCO Group, Vorstandsmitglied ICV +++ Eryk Wtorkowski, Lug Light Factory +++ Jens Ropers, Controller akademie AG

Die Veranstalter freuen sich auf Ihren Besuch. Weitere Infos und die Anmeldung finden Sie hier auf der Webseite des ICV. 

Einen ersten Einblick in den Erfahrungsbericht des polnischen Familienunternehmens in der Zusammenarbeit mit der International Work Group des ICV sehen Sie hier. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.