Thomas Röttgen, Geschäftsführer Finanz, MAN Truck&Bus Österreich GesmbH (MTBÖ), Steyr

Ausgangslage: Die operative Rendite beträgt 5%; Ziel 8%; Auslastung: nur 65%; Vergleich mit der besseren Scania im Benchmarking

– Zielsetzung bestehen für die 4 Produktionsstandorte; 2.100 Mitarbeiter bekommen innerhalb von 2 Jahren einen neuen Arbeitsplatz

– Fokus auf: Unternehmensinteresse und Mitbestimmung; Vertraulichkeit; Industrielle Logistik; Abschluss von Standortvereinbarungen; Freisetzung von Mitarbeitern nur mit beidseitigem Einverständnis; Koordination über zentrales Projektmanagement

– Planung aus der Zentrale – Umsetzung vor Ort; Programmplanung über 4 Jahre nach Standorten; Produktivitätsplanung; Personalplanung nach Standorten; Ergebnisplanung; Nach der Planung ist eine Projektverfolgung aufzubauen. Jeden Freitagnachmittag wurden 2 Stunden die Projekte überprüft, insbesondere die Personalbedarfplanung; man spricht dabei über Menschen, was nicht vergessen werden darf; er muss etwas sehen, z.B. neue Investitionen am Standort; selbstverständlich ist aus ein Plan-Ist-Vergleich

– Umsetzung und aktueller Status: Erfolge: Montage Salzgitter wurde geschlossen; Ausbau Komponentenfertigung SZ umgesetzt; weitere Projekte sind noch in der Umsetzung;

– Erfolgsvorraussetzungenfür eine erfolgreiche Restrukturierung: positive Kommunikation in Wort und Bild an Mitarbeiter; “feiern” von Meilensteinen; Bewusstsein von Projekt- und Kostenverschiebungen; Regelmäßige Jour-Fix-Termine auf Management-Ebene; den Blick für das Ganze behalten; postive Einbindung der Mitbestimmung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.