Controlling heute Rosita Blaha

Archiv

Artikel Tagged ‘Reporting’

CIS 2016 (8): Zalando Controlling-Chef zum agilen Reporting in der digitalen Wirtschaft

18. November 2016

_dsc5624

Das Thema „Digitale Transformation“ setzt sich auf der CIS 2016 fort. Dr. Jörg Engelbergs, Vice President Controlling, Zalando SE, Berlin, Mitglied des ICV-Kuratoriums, hält seinen Vortrag: „Controlling.com – Agiles Reporting in der digitalen Wirtschaft“. Es geht um Anforderungen an das Reporting in .com-Unternehmen: Welche Anforderungen stehen beim Zalando-Controlling? Wie werden diese erfüllt? Dr. Engelbergs beschreibt drei Eckpunkte für effektives Reporting: Workflows verbessern, Konsistenz der Daten sichern, Prozesse verschlanken durch Automatisierung.

Eingangs habe man sich Klarheit verschafft, welchen Zweck die Reporting-Systeme erfüllen sollen. Von „One-Page-only!“ bis zu beim Empfänger Nutzen stiftenden KPIs reichen die Anforderungen. Zentrale Forderung: „Lass uns anhand der Reports über Dinge sprechen, die wir beeinflussen können!“ Eine wesentliche Quelle sind bei Zalando Infos, die bei den Kunden gewonnen werden: „Was brauchen die Kunden?“

Sinn und Zweck von Reports ist eine zentrale Frage. Dr. Engelbergs verweist in diesem Zusammenhang auf die Messbarkeit, ob Reports von den Empfängern eigentlich gelesen werden. (Tipp!) Er berichtet von anfänglich bei Zalando eingerichteten, sich regelmäßig wiederholenden „Aufräum-Aktionen“, bei denen es um die Kernfrage geht: „Was muss verbessert werden?“ Ein „Tool-TÜV“ sorge dafür, dass jeder Report immer wieder auf den Prüfstand kommt. Von den zugrunde liegenden Datenströmen bis zum Layout müssen sich dort alle Komponenten bewähren.

Auch diese „Insights“ in Dr. Engelbergs CIS-Vortrag – in das Reportingsystem von Zalando und in Lösungsansätze zur kontinuierlichen Anpassung und Verbesserung in einem dynamischen Umfeld – geben den Zuhörern praktische Tipps für ihre tägliche Arbeit.

Internationaler Controller Verein, Live-Blogs, Methoden & Erfahrungen , , , , ,

Machen Sie mit beim Controller Panel! – Management Reporting auf dem Prüfstand

25. Oktober 2016

Ein gutes Reporting ist die Basis für eine erfolgreiche Unternehmenssteuerung. Doch was genau zeichnet ein gutes Reporting aus? Und wie verändert sich das Management Reporting im Zuge der Digitalisierung? Mit der aktuellen Studie „Trends und Innovationen im Reporting“ will das WHU Controller Panel umfassende Antworten auf diese und weitere Fragen liefern. Alle interessierten Controllerinnen und Controller sind herzlich eingeladen, mit ihrer Teilnahme zum Erfolg der Studie beizutragen.

Das WHU Controller Panel unter der Leitung von Prof. Dr. Utz Schäffer (Mitglied im ICV-Kuratorium) und Prof. Dr. Dr. h. c. Jürgen Weber (Vorsitzender ICV-Kuratorium) wurde 2006 in Kooperation mit dem Internationalen Controller Verein (ICV) gegründet. Seit 10 Jahren bietet das Panel wissenschaftlich fundierte Analysen und praxisrelevante Benchmarks zu wichtigen Facetten des Controllings. Über 1.000 Mitglieder nehmen regelmäßig an den Studien teil; darunter ein großer Anteil ICV-Mitglieder.

Laut Initiatoren erhalten die Teilnehmer der Studie „Trends und Innovationen im Reporting“ einen exklusiven Ergebnisbericht. Die Beantwortung des Online-Fragebogens soll – nach vorheriger kostenfreier Registrierung im WHU Controller Panel – ca. 10 Minuten dauern. Außerdem wird versichert, dass alle Angaben streng vertraulich behandelt werden.

Also: Bitte mitmachen!04-campus

Alljährlich stellt Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber auf dem WHU Campus for Controlling in Vallendar (Bild) aktuelle Ergebnisse des Controller Panels vor.

Tetyana Kellerhoff von der WHU – Otto Beisheim School of Management berichtet in der neuen Ausgabe des „Controller Magazins“ vom 10. Campus for Controlling am 16. September: „Welche Ergebnisse erbrachte die jüngste Umfrage aus dem Panel, die sich explizit mit der Frage nach Veränderungen im Controlling beschäftigte. Demnach sind drei Viertel der Befragten (74%) der Ansicht, dass sich das Controlling in den letzten zehn Jahren tatsächlich verändert hat. Die zentralen Veränderungen in der Toolbox der Controller sind wesentlich von der Entwicklung der IT-Systeme geprägt (inkl. Megatrends wie BI und Big Data). Eine weitere entscheidende Entwicklung betrifft die Aufgaben. In ihrer Rolle als Business Partner müssen Controller heute einerseits makroökonomische Veränderungen im Blick behalten. Andererseits sind sie bei dem Thema Strategie und einer besseren Marktbearbeitung gefordert. Die Tatsache, dass das Controlling für unternehmerische Entscheidungen immer gefragter wird, hat offensichtlich eine positive Wirkung: 60% der Befragten sind der Meinung, dass ihr Standing beim Management heute deutlich besser ist als vor zehn Jahren.“

Internationaler Controller Verein, Szene , , , ,

September, 9th in Shanghai: 4th Sino-German Controlling Forum

17. August 2016

sino german conference 2016The 4th Sino German Controlling Forum (language: English) will take place on September, 9th in Shanghai. The conference is organized by China Controlling (www.chinacontrolling.com) and the German Chamber of Commerce in China, supported by ICV, CA controller Akademie and DUSA European Association. Flyer 4th Sino German Controlling Forum 2016 (PDF)

High-level speakers from the German industry in China share their best practices and provide practical insights at the forum. Keynote speeches and workshops include these topics:

  • Fast track reporting for HQ and local management
  • Forecast and planning in volatile business environment
  • Sales controlling for maintaining healthy growth
  • Transfer pricing & controlling
  • Lean management & controlling
  • Supply chain integration & inventory controlling

Confirmed forum speakers 2016 are:

  • Continental China: Cherrie Cen, Head of Central Controlling;
  • E.G.O. Components: Marc von Busse, Finance Director;
  • Schaeffler China: Francesco Ingarsia, CFO;
  • Shanghai Operations: Dr. Gerd Möhrke, Principal;
  • Wacker Chemie: Peter Richter, Head of Controlling;
  • UAES: Dr. Hans-Henning Toepper, Senior Director;
  • United Grinding: Jo Santens, General Manager;
  • Deloitte China: James Zhao, Partner;
  • E.G.O. Components: Helmut Schoeneberger, Managing Director Operations.

While operations in China are becoming increasingly complex, and competition is intensifying, there is a shortage of qualified controllers as well as a lack of knowledge of professional controlling practices. The Sino-German Controlling Forum wants to raise the awareness for the role controlling plays in an organization and simulate the exchange of the latest controlling trends and approaches among the Sino-German business community.

More information
Online registration

Internationaler Controller Verein , , , ,

05.12.2012 – IBI Symposium 2012 – alljährliches Community-Event in Stuttgart, Sonderkonditionen für ICV Mitglieder

5. Oktober 2012

Liebe Controlling Community,

auch in diesem Jahr veranstalten wir zum Jahresausklang wieder unser alljährliches BI Symposium.

„Status Quo BI – Chancen und Herausforderungen“

Banner_ICV

Inhalte sind u.a.:
• Information als strategische Ressource
• Wertbeitrag von Business Intelligence für intelligente Unternehmen und intelligente Netzwerke
• Innovationen im Umfeld Big Data/ In-Memory und Mobile BI/ Self- Service BI
• Stand und Entwicklungstendenzen von Business Intelligence
• Expertenrunde

====================================================================
Termin: 05.12.2012
Ort: Stuttgart , Haus der Wirtschaft

Weitere Informationen finden Sie unter:
IBI Symposium 2012

====================================================================
Mitglieder des Internationalen Controllervereins erhalten Sonderkonditionen:

Teilnahmegebühr 50,- Euro (zzgl. MwSt.)

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Verpflegung und Getränke, Zugriff auf die Tagungsunterlagen sowie die Gelegenheit zum ausgiebigen Networken.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Ihre Registrierung auf der Anmeldeseite des Instituts:

Anmeldung IBI Symposium 2012

(Für die Gewährung der Sonderkonditionen tragen Sie bei der Anmeldung bitte Ihre ICV Mitgliedsnummer als Bemerkung ein)

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu dieser Networking Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Seufert (ICV Facharbeitskreis BI)

Controlling & IT, BI, Excel,..., Internationaler Controller Verein, Methoden & Erfahrungen, Sonstiges, Szene , , , , , , ,

BI Symposium 2009, 01.12.1009, Stuttgart

28. Oktober 2009

Status Quo Business Intelligence – Chancen und Herausforderungen
Fokusthema: Wertbeitrag von Business Intelligence

BI Symposium 2009

BI hat als erfolgskritischer Baustein für eine zukunftsorientierte strategische Unternehmensführung seinen Einzug in die Unternehmen gefunden und ist Bestandteil unternehmerischen Denkens geworden.

Das Steinbeis-Transferzentrum Institut für Business Intelligence (IBI) führt daher eine jährliche Positionsbestimmung durch: Welche Erfahrungen wurden gemacht? Was hat sich bewährt? Wo besteht Handlungsbedarf?

Diese Fragestellungen werden im direkten Dialog mit den Anwendern, Herstellern und Vertretern aus Hochschulen erörtert. Das IBI bietet dieses Symposiums als Plattform für einen solchen Erfahrungsaustausch an.

Fokusthemen der Veranstaltung werden sein:
– Wertbeitrag von Business Intelligence
– Stand und Entwicklungstendenzen von Business Intelligence
– Best Practice in Anwenderunternehmen (Mittelstand und Großunternehmen)
– Expertenrunde

Neben dem Meinungsaustausch und der Diskussion über neu auftretende Fragestellungen besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit gemeinsam mit den anwesenden IBI-Partnern individuelle Anforderungen zu besprechen und Erfahrungen auszutauschen.

Zielgruppe: Anwender, Nachwuchskräfte und Interessierte im Bereich BI

Mitglieder des Internationalen Controllervereins (ICV) erhalten eine ermäßigte Teilnahmegebühr von 50 € zzgl. MwSt.

Weitere Informationen, Agenda und Online-Anmeldung unter http://www.i-bi.de/symposium (Bitte ICV Mitgliedes-Nr im Bemerkungsfeld angeben)

Controlling & IT, BI, Excel,..., Methoden & Erfahrungen, Sonstiges, Szene , , ,

Oi Torpedo